Im Dommuseum laufen letzte Vorbereitungen für Sonderausstellung

Hildesheim - In einer Woche wird sie eröffnet, die größte Sonderausstellung seit Wiedereröffnung des Dommuseums vor vier Jahren. „Zeitenwende 1400“ ist der Titel. Hinter den Kulissen wird noch gebaut.

Dürfen sich die betenden Mönche aus dem Karthäuserkloster in Champmol anschauen? Um die Löcher für einen festen Stand der Halterung bohren zu können, muss die Pose der wertvollen Steinfigürchen geklärt werde. Sie kommen aus Cleveland und bereichern die kommende Sonderausstellung im Dommuseum. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Mit der Nagelschere schneidet Dean Yoder die vorgezeichneten Schablonen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel