Computerbetrug und Urkundenfälschung?

Im Internet bestellt ohne zu bezahlen? Hildesheimer vor Gericht

Hildesheim - Ein 27-Jähriger soll sich Kleidung und Elektroartikel im Internet bestellt haben, um sie weiterzuverkaufen. Ab Mittwoch steht er in Hildesheim vor Gericht.

Der Angeklagte mit seinem Anwalt Tim Hoppe im Amtsgericht. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Große Internethändler und Onlineplattformen wie Amazon, Zalando oder Ebay machen das…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel