Scharfer Lockdown über Ostern

Im Livestream: Stephan Weil äußert sich zu den Bund-Länder-Beschlüssen

Hannover - Bis in die Nacht haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten um das weitere Vorgehen im Lockdown gerungen. Geeinigt haben sie sich unter anderem auf ein Herunterfahren des öffentlichen Lebens über Ostern. Im Livestream äußert sich Stephan Weil zu den Beschlüssen.

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, äußert sich zu den neuen Beschlüssen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover - Angesichts drastisch steigender Corona-Infektionszahlen schicken Bund und Länder ganz Deutschland über Ostern in den schärfsten Lockdown seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr. Das haben die Ministerpräsidenten gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel in der Nacht zum Dienstag beschlossen. Vom 1. bis einschließlich 5. April, also von Gründonnerstag bis Ostermontag, soll das öffentliche, private und wirtschaftliche Leben weitgehend heruntergefahren werden, um die dritte Welle der Pandemie zu brechen.

In einer Pressekonferenz äußert sich Stephan Weil zum Treffen und zu den Beschlüssen, auch der Corona-Krisenstab spricht zur aktuellen Lage.


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel