Neue Entwicklung

Innersteradweg: Stadtentwässerung spricht von „gezielter Sabotage“

Hildesheim - Seit drei Monaten ist ein Teil des Innersteradwegs wegen Bauarbeiten gesperrt. In Sachen Zeitplan gibt es schlechte Nachrichten – und die Stadtentwässerung klagt über mutwillige Schäden.

Der Innersteradweg (hier der Zugang Nähe Domäne Marienburg) bleibt noch zwei weitere Wochen gesperrt. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Der Innersteradweg bleibt länger gesperrt, als es die Stadtentwässerung (SEHI)…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel