Amtliche Statistik

Jetzt 84 Corona-Infizierte im Landkreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Krankheitsfälle ist weiterhin gestiegen. Das Gesundheitsamt meldet aber die ersten beiden Fälle, die geheilt aus der Quarantäne entlassen werden konnten.

Die Zahl der Infizierten im Kreis Hildesheim steigt weiter an. Foto: Felix Kästle/dpa

Kreis Hildesheim - Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind aktuell 84 Menschen im Landkreis Hildesheim mit dem Coronavirus infiziert. Am Vortag lag die Zahl noch bei 66. Neben den Betroffenen finden sich außerdem 299 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Insgesamt müssen damit 383 Einwohner des Kreisgebietes in den eigenen vier Wänden bleiben. Die gute Nachricht: Der Kreis meldet die ersten beiden Betroffenen, die als geheilt aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden konnten.

Die Gemeinde Algermissen hat indes den ersten bestätigten Coronafall. Im Einzelnen: Hildesheim 24, Alfeld 4, Bad Salzdetfurth 3, Elze 3, Freden 3, Giesen 10, Harsum 17, Holle 5, Lamspringe 2, Nordstemmen 4, Sarstedt 2, Schellerten 3. Drei Infizierte haben ihren Hauptwohnsitz nicht im Kreisgebiet.

Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel