1. Fußball-Kreisklasse

Jeweils acht Tore in Himmelsthür, Nettlingen und Alfeld

Hildesheim - Derby in Einum endet Remis und die Aufsteiger in der Staffel B sorgen für Furore.

DJK-Rechtsverteidiger Kasem Osso rennt Himmelsthür-Kapitän Joel Hanel davon. Foto: Anton Gebhard

Hildesheim - In der 1. Kreisklasse Staffel A und B fand am Wochenende der 6. Spieltag statt.

Staffel A

SV Einum II – RSV Achtum 0:0.Im Derby zwischen der Reserve des SV Einum und dem RSV Achtum sahen die 80 Zuschauer keinen Treffer. Den ersten Aufreger gab es schon nach fünf Minuten, nachdem ein Achtum-Spieler auf und davon war und von einem Einum-Verteidiger regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Doch der Schiedsrichter entschied nicht auf letzter Mann und es folgte keine Rote Karte. Aufgrund des starken Windes entwickelten sich zwei unterschiedliche Halbzeiten, in denen jeweils das Team mit Rückenwind etwas mehr vom Spiel hatte. Doch insgesamt hatten die Achtumer die besseren Chancen zum Siegtreffer.

SV Emmerke – SC Asel 4:0 (1:0).Eine sehr gute Mannschaftsleistung zeigte der SV Emmerke gegen den Gast aus Asel. Durch einen schönen Freistoßtreffer ging das Team von Rafael Ocheduska mit einer knappen, aber verdienten Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang war das Spiel zunächst ausgeglichen, aber Emmerke konnte den Druck ab Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal erhöhen und kam zu drei weiteren Treffern. Von Asel kam insgesamt zu wenig, um etwas Zählbares mitzunehmen. Insgesamt ist der Sieg somit verdient. Tore: 1:0 Ainullah Moradi (37.), 2:0+3:0+4:0 Mohamad Azim Abraham (73.+78.+86.). Zuschauer: 30

PSV GW Hildesheim – SV Teutonia Sorsum 1:2 (1:1).Etwas überraschend setzte sich der SV Teutonia Sorsum gegen den Aufstiegsfavoriten vom PSV Hildesheim durch. Dabei gingen die Gastgeber früh in Führung, weil Kanivar Omar die erste Chance des Spiels direkt nutzte (5.). Sorsum hatte danach aber mehr vom Spiel und kam kurz vor der Pause durch einen abgefälschten Freistoß – getreten von Fabian Janke – zum verdienten Ausgleich (40.). Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff brachte Louis Diedrich nach einer schönen Einzelaktion den Ball im Tor des PSV unter. In der Folge drückten die Hildesheimer auf den Ausgleich. Doch zwingende Chancen wurden nicht herausgespielt. Sorsum verteidigte gut und brachte die knappe Führung über die Zeit. Zuschauer: 130

Die weiteren Ergebnisse: 

VfV Borussia 06 Hildesheim II – VfL Nordstemmen II 2:2 (0:2).Tore: 0:1+0:2 Necirvan Hoto (18.+44.), 1:2 Bilal Acar (59.), 2:2 Mahdy El Saleh (74.).

TuS GW Himmelsthür II – DJK BW Hildesheim 4:4 (1:3).Tore: 0:1 Ibrahim Mohammad Ahmad (9.), 0:2 Alexander Landmann (20.), 1:2 Jan Felix Weitz (24.), 1:3 Alexander Landmann (35.), 2:3 Jan Felix Weitz (53.), 3:3 Alex Pastrick (71.), 3:4 Mustafa Abbas Mustafa Lali (85.), 4:4 Jan Felix Weitz (90.).

SV RW Wohldenberg – SV Bavenstedt II 1:1 (0:0).Tore: 0:1 Philipp Iwan (57.), 1:1 Pascale Dornieden (60.).

TuS Nettlingen – SV BW Neuhof II 4:4.

Staffel B

VfR Bornum – FC Ambergau-Volkersheim II 2:1 (1:0).Im Derby konnten sich die Bornumer am Ende verdient durchsetzen, hielten das Spiel aber bis zur letzten Minute spannend. Für die Führung der Gastgeber sorgte Lenard Wabnitz, der sich den Ball im Mittelfeld schnappte und sechs Spieler ausspielte. Am Ende hatte er etwas Glück, da er den Abpraller wieder vor die Füße bekam und zum 1:0 einschob. Einige Minuten zuvor scheiterte ein VfR-Spieler per Foulelfmeter. Die Gäste aus Ambergau-Volkersheim konnten in der 75. Minute aus dem Nichts nach einem Freistoß und Kopfballtor ausgleichen. Direkt im Gegenzug brachte Gian-Luca Brüssler nach einer Einzelaktion die Mannschaft von Andreas Wiese wieder in Führung. So richtig Freude nach dem Schlusspfiff kam allerdings bei Wiese nicht auf. „Wir haben das Spiel unnötig spannend gehalten. Aktuell belohnen wir uns nicht für unseren Aufwand und vergeben zahlreiche gute Torchancen kläglich.“ Zuschauer: 85

TSV Deinsen – TSV Eberholzen 2:0 (2:0).Aufgrund einer starken ersten Hälfte feiert Deinsen einen verdienten Derbysieg. Die Mannschaft von Vitalij Poljakow begann stark und führte bereits nach einigen Minuten mit 1:0. Jan-Christian Grüttner erlief einen langen Ball von Drelon Ahmetaj und schob zur Führung ein. Deinsen spielte mit der Führung im Rücken weiter munter nach vorne und erhöhte mit etwas Glück auf 2:0. Einen hohen Ball konnte Eberholzen nicht richtig klären. Deniz Yüksel war der Nutznießer und schob ein. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie. Die Gäste aus Eberholzen waren nur nach Standardsituationen gefährlich. Der Schiedsrichter musste die Begegnung Mitte der zweiten Hälfte nach Wortgefechten für zehn Minuten unterbrechen und die Zuschauer von Eberholzen von der Seite der Auswechselbänke auf die gegenüberliegende Seite schicken. Deinsen konnte die Führung bis zum Schlusspfiff verteidigen und freut sich über wichtige drei Punkte. Zuschauer: 75

TSV Gronau – MTV Almstedt II 1:4 (1:2).Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Gronauer, die gegen starke Almstedter eine verdiente Niederlage hinnehmen müssen. Dabei ging die Wendland-Elf schon nach drei Minuten nach einem Eckball in Führung. Doch durch zahlreiche Fehler im Aufbau und Stellungsspiel, konnten die Gäste das Ergebnis noch vor der Halbzeit drehen. Nach dem Seitenwechsel legte Almstedt noch zweite Tore nach und fährt einen wichtigen Auswärtssieg ein. „Wir haben völlig verdient verloren. Wir waren gegen einen starken Gegner nicht auf der Höhe heute“, gab Wendland zu. Tore: 1:0 Maximilian Olma (3.), 1:1 Zekrullah Nazari (20.), 1:2 Niklas Rasche (32.), 1:3 Enis Ujkanovic (56.), 1:4 Niklas Rasche (83). Zuschauer: 50

Die weiteren Ergebnisse:

SV Betheln-Eddinghausen – SV Freden 0:1 (0:0).Tore: 0:1 Philip Von-Bismarck (71.).

SV Bockenem 2007 I – SG Bodenburg/Sehlem 1:6 (0:2).Tore: 0:1 Max Hartmann (10.), 0:2 Jill-Adrian Baumgardt (45.), 1:2 Rene Hein (48.), 1:3+1:4 Mika Holz (59.+73.), 1:5 Mirco Weiss (78.), 1:6 Mika Holz (82.).

SV Alfeld II – SSV Elze 7:1 (4:1).Tore: 1:0 Mika Gernandt (4.), 1:1 Dario Proplesch (7.), 2:1 Maurice Wittek (16.), 3:1+4:1 Alessandro Schaper (23.+30.), 5:1 Maurice Wittek (47.), 6:1 Mika Gernandt (49.), 7:1 Maurice Wittek (57.).

SG Beustertal – TuSpo Lamspringe II 1:2 (1:0).Tore: 1:0 Jasper Deister (30.), 1:1 Gregor Koopmann (53.), 1:2 Masoud Aghashiri (66.).

Verfasser: Anton Gebhard

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.