15 Minuten Blackout

Kabel bei Arbeiten beschädigt – Hildesheimer Innenstadt zeitweise ohne Strom

Hildesheim - Bei Erdarbeiten am Umspannwerk Steuerwald haben Arbeiter ein wichtiges Kabel zerstört. Das hatte Folgen für Anwohner in der Hildesheimer Innenstadt.

In Hildesheim ist in weiten Teilen der Innenstadt am Mittwochvormittag der Strom ausgefallen. Foto: Moritz Frankenberg

Hildesheim - 15 Minuten hat es gedauert, bis die Arbeiter ihren Fehler wieder repariert hatten: Bei Erdarbeiten am Mittwochvormittag am Umspannwerk Nord haben Arbeiter ein Stromkabel beschädigt – große Teile Hildesheims waren ohne Strom.

15 Minuten Stromausfall

Kathrin Groß, Pressesprecherin der EVI Energieversorgung Hildesheim, erklärte auf HAZ-Anfrage, dass um 10.38 Uhr bei Tiefbauarbeiter am Umspannwerk Steuerwald „ein wichtiges Kabel beschädigt wurde“. Groß wies außerdem darauf hin, dass die Arbeiten nicht von der EVI selbst durchgeführt wurden. Um genau 10.53 Uhr hatten die Hildesheimer Innenstadt und weitere Stadtteile aber wieder die volle Versorgung.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel