7. Spieltag

Kantersiege für VfL Nordstemmen II und Diekholzen

Hildesheim - Almstedt II siegt im Spitzenspiel und das Derby- und Bruderduell geht an Harsum.

Akrobatisch. DJK-Spieler Faisal Selaman nimmt den Ball an. Foto: Kira Wolter

Hildesheim - Der 7. Spieltag in der 1. Kreisklasse Staffel A, B und C hatte wieder einiges zu bieten!

SV Blau-Weiß Neuhof – TuS Nettlingen 4:4 -.
In einer Begegnung mit vielen Zweikämpfen sahen die Zuschauer acht Tore. Die Gäste versuchten es immer wieder mit langen Bällen und wurden dadurch und durch ihre Standards gefährlich. Doch Neuhof hielt dagegen und erkämpfte sich am Ende ein gerechtes Unentschieden.
Zuschauer: 40

SC Asel – SC Harsum II 0:2 (0:1). -
Das Derby und Bruder-Duell geht an die Gäste aus Harsum, die mit vier Spielern aus der Bezirksliga-Mannschaft gute Unterstützung hatten. In einer umkämpften Begegnung gab es wenig Strafraumszenen und die Harsumer konnten zwei Mal eiskalt zuschlagen.
Tore: 0:1 Jan-Luca Wichmann (39.), 0:2 Christian Ernst (90.). Zuschauer: 80

FC Ruthe – VfL Nordstemmen II 0:10 (0:5). -
Deutlicher Kantersieg für die Gäste aus Nordstemmen, die gegen ein stark dezimiertes Ruthe keine Gnade zeigten. VfL-Stürmer Marius Bauch knipste sechs Mal.
Tore: 0:1+0:2 Devin-Joel Thimm (2.+22.), 0:3+0:4+0:5 Marius Bauch (24.+26.+40.), 0:6 Frederik Herr (49.), 0:7+0:8 Marius Bauch (70.+80.), 0:9 Kevin-Thomas Lehnberg (82.), 0:10 Marius Bauch (88.). Zuschauer: 40

1. FC Sarstedt II – SV Einum II 2:0 (2:0). -
Gegen tapfere Einumer fährt die Landesliga-Reserve einen verdienten Sieg ein. Die Gäste konzentrierten sich auf die Defensive und mussten durch ein Eigentor und ein Traumtor zwei Treffer hinnehmen.
Tore: 1:0 Eigentor (32.), 2:0 Monir Omeirat (42.). Zuschauer: 50

 SG Rössing/Barnten – VfV Borussia 06 Hildesheim II 1:6 (1:1).
Lange konnte Rössing/Barnten mithalten und hielt das Spiel offen. Am Ende ließ jedoch die Kraft nach und die Gäste kamen durch ihre schnellen Außenspieler zum Torerfolg.
Tore: 0:1 Serdar Acar (7.), 1:1 Tobias Winkel (26.), 1:2 Özcan Duygu (65.), 1:3 Luis-Gabriel Hein (78.), 1:4+1:5 Raid Bero (83.+85.), 1:6 Tufan Ciblak (86.). Zuschauer: 25

TSV Giesen – SV RW Wohldenberg 3:4 (2:1). -
Sieben Tore, zwei Elfmeter und eine wahnsinnige Energie-Leistung der Gäste, die aus einem 3:1-Rückstand nach mehr als 90 umkämpften Minuten mit einem 3:4-Auswärtssieg hervorgingen.
Tore: 1:0 Lucas Klemm (8.), 1:1 David Schmalstieg (20.), 2:1 Sebastian Gömann (34.), 3:1 Philip Pagel (52.), 3:2 Ivan Hasso (59.), 3:3 Ivan Hasso (70.), 3:4 Ivan Hasso (75.). Zuschauer: 100

TuS GW Himmelsthür II – DJK BW Hildesheim 0:2 (0:0). -
Spät geht Blau Weiß aus dieser Partie als Sieger hervor. Erst in den letzten zehn Minuten gelangen die Treffer für DJK zum Auswärtssieg.
Tore: 0:1 Inyoung Kwak (82.), 0:2 Dennis Klodwig (86.). Zuschauer: 40

PSV GW Hildesheim – SV Emmerke 0:0 -
Keine Tore und keinen Sieger sahen die Zuschauer auf der Marienburger Höhe und das obwohl die Gastgeber sogar einen Elfmeter zugesprochen bekamen, aber Lucas Kante im Emmerker Tor konnte parieren. Zuschauer: 40

SV Hildesia Diekholzen – FC Concordia Hildesheim II 8:0 (2:0). -
Diekholzen baut seine Vormachtstellung in der B-Staffel weiter aus. Gegen die Reserve der Concorden gelang ein souveräner Sieg. Insbesondere nach der Pause zeigten sich die Hausherren in Torlaune.
Tore: 1:0, 2:0, 6:0 & 8:0 Johannes Gutsche (14., 40., 63., 86.), 3:0 Hagen Stelzer (49.), 4:0 Jascha Westendorf (56.), 5:0 Yasin-Burak Tuncay (58.), 7:0 Kelian Moulian (70.).

VfR Bornum - SV Freden 1:4 (0:3). -
Durch die Niederlage übernehmen die Bornumer wieder die rote Laterne. Vor allem in der ersten Halbzeit war die Mannschaft von Daniel Brüssler total unterlegen und Freden war in allen Belangen besser. Nach der Pause zeigte der Gastgeber ein anderes Gesicht, konnte die Niederlage aber nicht mehr verhindern.
Tore: 0:1 Omid Abed-Nia (18.), 0:2 Matti Bantje (33.), 0:3 Florian Kiehne (38.), 0:4 Lewin Archbold (65.), 1:4 Gian-Luca Brüssler (68.). Zuschauer: 30

TSV Gronau - VfL Sehlem 6:2 (2:1). -
Verdienter Heimsieg für die Gronauer, die dadurch in der Tabelle an Sehlem vorbeiziehen. Die spielentscheidende Szene war die rote Karte nach einer Notbremse in der 54. Minute eines Sehlemer Spielers. Die Gäste gaben dennoch nicht auf und kämpften tapfer bis zum Schluss.
Tore: 1:0 Bekir Mocevic (3.), 1:1 Jill-Adrian Baumgardt (16.), 2:1 Patrick Jost (33.), 3:1 Adrian Hellmann (60.), 3:2 Mika Holz (78.), 4:2+5:2 Adrian Hellmann (83.+86.), 6:2 Marvin Wiening (90.). Zuschauer: 65

TSV Warzen - SV Betheln-Eddinghausen 2:1 (1:0). -
Verdienter Sieg für den Gastgeber, der vor allem in der ersten Halbzeit eine höhere Führung verpasste. Nach dem Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter wurde es noch einmal unnötig spannend. Doch letztlich blieb es beim dritten Heimsieg.
Tore: 1:0 Ibrahim Abdellah (23.), 2:0 Wolfgang Kruse (58.), 2:1 Raphael Seidel (72.). Zuschauer: 80

SV Bockenem 2007 - MTV Almstedt II 2:4 (1:0). -
Die zahlreichen Zuschauer sahen ein hartumkämpftes Spitzenspiel, in dem der Gastgeber lange wie der sichere Sieger aussah. Doch am Ende fehlte der stark dezimierten Mannschaft von Spielertrainer Marcel David die Kräfte, sodass Almstedt das Spiel drehen konnte.
Tore: 1:0 Pascal David (33.), 2:0 Niklas Mahnkopf (53), 2:1 David Koziol (69.), 2:2 Max Weiser (80.), 2:3 David Koziol (83.), 2:4 Max Weiser (90.). Zuschauer: 100

SG Sibbesse/Eberholzen/Westfeld - FC Ambergau-Volkersheim II 3:2 (2:0). -
Der Gastgeber legte los wie die Feuerwehr und ging durch einen Doppelschlag in Führung. Von den Gästen kam zunächst nicht viel. Nach der Pause wurde Ambergau-Volkersheim stärker und es blieb bis zum Schluss spannend. In der Nachspielzeit klärte ein SG-Spieler nach einer Ecke und Kopfball von FC-Torwart Thorben Emmermann den Ball auf der Linie.
Tore: 1:0 Jannik Greve (17.), 2:0 Jan Hammerlik (24.), 2:1 Daniel Rozynski (50.), 3:1 Lars Klingebiel (56.), 3:2 Dominik Freck (58.). Zuschauer: 50

Verfasser: Anton Gebhard -

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel