Corona-Impfung

Kein Einzelfall: Impf-Briefe in Hildesheim an Verstorbene adressiert

Hildesheim - Niedersachsen verschickt versehentlich Informationsmaterial zur Corona-Impfung an Verstorbene – auch in Hildesheim gibt es solche Fälle. Wie das passieren konnte.

Wegen Impfstart: Briefe mit der Aufforderung, einen Termin zu vereinbaren, wurden teils auch an Verstorbene adressiert. Foto: Julia Haller

Hildesheim - Bei den Einladungen zu Impf-Terminen wird es skurril. Drei Leser meldeten sich bei…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel