Minister besucht Bäckerei Grube in Deinsen

Kein Nachwuchs, zu viel Bürokratie: Bäckereien bangen um Existenz

Deinsen - Bald wird es Bäckereien, wie wir sie heute kennen, nicht mehr geben, sagt Bäckermeister Markus Grube bei einem Besuch von Minister Bernd Althusmann. In Deinsen führt Grube einen Betrieb mit mehr als 200 Beschäftigten. Noch.

Bäckermeister Markus Grube (rechts) führt Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und die Abgeordnete Laura Hopmann durch seinen Betrieb. Auch ihm hat die Corona-Krise spürbare Umsatzeinbrüche gebracht. Foto: Julia Moras

Deinsen - Seit 1852 wird in der Backstube von Markus Grube gebacken, inzwischen 365 Tage im Jahr.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Deinsen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.