Änderung gescheitert

Keine Kinderrechte im Grundgesetz: Hildesheimer Abgeordnete enttäuscht

Hildesheim - Die geplante Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz ist gescheitert, die Bundestagsfraktionen konnten sich nicht auf eine Formulierung einigen: Das meinen Bernd Westphal und Ottmar von Holtz dazu.

Mehr Rechte für Kinder sollte es durch eine Grundgesetzänderung geben. Foto: Boris Roessler/dpa

Hildesheim - Die Kinderrechte sollten im Grundgesetz verankert werden – das fordert zum Beispiel…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel