Aktuelle Zahlen

Corona im Kreis Hildesheim: Weniger Menschen in Quarantäne

Kreis Hildesheim - Nach sechs neuen Corona-Fällen am Donnerstag kehrt am Freitag etwas Ruhe in die Statistik des Landkreises ein.

Am Freitag gibt es keinen neuen bestätigten Corona-Fall in Hildesheim. Foto: Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - Sechs neue bestätigte Corona-Infektionen meldete der Landkreis Hildesheim am Donnerstagmorgen. Bis Freitag, 9 Uhr, hat sich offenbar niemand Weiteres im Kreis Hildesheim angesteckt. Stattdessen gilt ein Corona-Patient als genesen. So gibt es derzeit noch 15 bestätigte Infizierte in Stadt und Landkreis Hildesheim.


Corona im Kreis Hildesheim: Die Entwicklung in Grafiken


Die Betroffenen sind zwischen 0 und 49 Jahre alt. Jeweils zwei von ihnen leben in Alfeld und in Algermissen. Die restlichen elf Corona-Patienten kommen aus dem Stadtgebiet.

Weniger Menschen in Quarantäne

Die Zahl der Personen in Quarantäne nahm genau wie die Zahl der Infizierten ab. Sie fiel von 110 auf 107. Von den Menschen, die zuhause bleiben müssen, sind 28 in den vergangenen 14 Tagen aus Risikogebieten eingereist. 93 Menschen sind Verdachtspersonen, die Erkrankungszeichen zeigen

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel