Kinder helfen beim Schmücken der Tanne

Titel: mv-tanne Beschreibung:

Seit dem Wochenende hat der Bad Salzdetfurther Marktplatz einen prächtigen Baum / Aktion „Wünsch dir was“ läuft

Von Michael Vollmer

Bad Salzdetfurth. Der Ortsrat Bad Salzdetfurth und der Kultur- und Verschönerungsverein (KVV) hatten zum Tannenbaumfest auf den neu gestalteten Marktplatz eingeladen. „Wir freuen uns, dass die Veranstaltung trotz der widrigen Bedingungen über die Bühne gehen kann“, erklärte der KVV-Vorsitzende Rochus Souan zum Auftakt der Aktion. Nachdem der neu gewählte Ortsbürgermeister Jürgen Hake die erste goldene Kugel in luftiger Höhe aufgehängt hatte, waren die kleinen Leute an der Reihe.

Die Kinder ließen sich nicht lange bitten und griffen immer wieder in die große Box mit den Sternen, Schleifen und Kugeln. Mit Unterstützung ihrer Väter und Mütter sorgten sie dafür, dass der elf Meter hohe Weihnachtsbaum nun in vollem Glanz erstrahlt. Ein Dank galt an der Stelle noch einmal dem Unternehmen K+S, das den Baum, der bislang vor dem Verwaltungsgebäude an der Griesbergstraße stand, gespendet hatte.

Die Inaktiven Werke sorgten nach dem Fällen für den Transport der gut gewachsenen Tanne. „Der Marktplatz eignet sich hervorragend als Standort für den Tannenbaum“, betonte Souan. Er habe schon viele Spaziergänger beobachtet, die den leuchtenden Weihnachtsbaum bei Dunkelheit samt Lamme und der neu gestalteten Treppe mit der Kamera in Szene gesetzt haben.

Das Spielleuteorchester der Sportvereinigung Eintracht Bad Salzdetfurth umrahmte den Nachmittag mit weihnachtlichen Klängen. Viele unterstützten bei der Gelegenheit auch die Aktion „Wünsch Dir was!“ des Diakonieausschusses der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Salzdetfurth mit einer Spende. Die Wünsche werden ohne Namensnennung auf der Sternenwand vor dem Rewe-Markt in der Bodenburger Straße am Sonnabend, 4. Dezember, von 11 bis 13 Uhr präsentiert.

An dem Tag können Interessierte die Wünsche lesen und einen davon auswählen, den sie einem Kind zu Weihnachten erfüllen möchten. Die gelben Teilnahmescheine liegen in Kindergärten und Schulen, in einigen Geschäften, im Jobcenter und im Kirchenbüro am St. Georgs-Platz aus.

Auf diese können die Jungen und Mädchen bis zum 1. Dezember ihre Wünsche schreiben und im Kirchenbüro am St. Georgs-Platz 3 abgeben. Der Diakonieausschuss bringt dann Wunscherfüller und Wunschkind zusammen. Ortsrat und KVV bedankten sich bei der Freiwilligen Feuerwehr, den Spielleuten und der Kirchengemeinde für die Unterstützung bei der Durchführung des Tannenbaumfestes.

  • Bad Salzdetfurth
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel

Titel:  Beschreibung: