Dr. Georg Wilke geht

Kinderwunschzentrum Hildesheim: Eine ganze Kleinstadt aus dem Reagenzglas

Hildesheim - Ohne die Mediziner des Kinderwunschzentrums wären tausende Paare kinderlos geblieben. Doch noch immer stehen viele Paare wegen der momentanen Gesetzeslage vor unüberwindlichen Hürden.

Dr. Georg Wilke (rechts) verlässt das Kinderwunschzentrum. An der Seite von Dr. Notker Graf (links) steht nun Dr. Jan-Simon Lanowski als Mitgesellschafter des Medizinischen Versorgungszentrums. Alle drei Mediziner sind zwei mal beimpft, dürfen sich also ohne Maske begegnen. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Wenn Dr. Georg Wilke alle Menschen um sich scharen würde, die ihre Existenz seinem…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.