Fußball-Bezirksliga

Neuhofer schaffen zweiten Sieg in Folge

Hildesheim - Tapfere Bavenstedter Reserve mit Punktgewinn beim Tabellenführer. Zwei Spiele wegen Corona in den Bezirksligen abgesagt.

Almstedts Erik Röbbelen (links) und Neuhofs Philip Utke schenkten sich nichts. Foto: Anton Gebhard

Hildesheim - Die Begegnungen zwischen dem TuS Hasede und dem SC Drispenstedt sowie dem SC Harsum und dem TuSpo Schliekum sind in der Fußball-Bezirksligen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen abgesagt worden. Zudem fiel die Partie zwischen der SV Alfeld und Blau Weiß Salzhemmendorf aus, weil die Stadt Alfeld wegen des Regens die Sportanlagen gesperrt hatte.

MTSV Aerzen – SV Rot Weiß Ahrbergen 1:1 (1:0). -Mit einem Punkt im Gepäck kam der Aufsteiger vom MTSV Aerzen zurück. Dabei sahen die Zuschauer zwei unterschiedliche Halbzeiten. Vor dem Seitenwechsel waren die Gastgeber spielbestimmend, gingen durch Josef Selensky (19.) auch verdient in Führung, verpassten es jedoch den Vorsprung auszubauen. Nach der Pause war der Aufsteiger aus Ahrbergen die bessere Mannschaft. Moritz Hasse besorgte nach knapp einer Stunde den Ausgleich, fortan drängte Ahrbergen auf das Siegtor, jedoch sollte es beim Remis bleiben. Zuschauer: 75.

SV Einum – SV Bavenstedt II 1:1 (0:1). -Der Tabellenführer aus Einum muss sich nach 90 umkämpften Minuten mit einem Remis zufrieden geben. In Spiel eins nach dem Trainerwechsel holt die Bavenstedter Reserve den ersten Punkt und das ohne den verhinderten neuen Coach Milano Werner, stattdessen betreute Dirk Kleinherr die Mannschaft. Einum hatte in der ersten Halbzeit mehrere Möglichkeiten, aber Torben Wiege konnte seinen Kasten sauber halten. Mit dem Halbzeitpfiff nutzten die Gäste einen Fehler der Einumer und kamen durch Murat Atas zur glücklichen 0:1-Führung. In Halbzeit zwei rannten die Einumer an und versuchten zu Torerfolgen zu kommen. Torben Wiege rettete ein ums andere Mal für die Bavenstedter. In der 66. Minute war er jedoch machtlos, Kevin Giesa gelang der mehr als verdiente Ausgleich per Abstauber. Trotz etlicher Chancen blieb es dennoch beim 1:1. Zuschauer: 90.

SV BW Neuhof – MTV Almstedt 1:0 (0:0). -In einer größtenteils ereignisarmen ersten Hälfte vergab Oguzhan Dogan für die ‚Kirschen‘ die beste Möglichkeit, als er an Almstedts Keeper Marius Hesse scheiterte. Die Gäste versuchten ihr Glück oft über die linke Seite, Zählbares sollte jedoch nicht herausspringen. Wenige Augenblicke nach dem Seitenwechsel gelang Dominik-Ben Grelka nach einer Standardsituation aus dem Gewühl heraus die Führung für die Neuhofer. Almstedt kam in der Schlussphase zu einigen Möglichkeiten, aber Bengt Galbarz hielt seinen Kasten sauber. Ein Neuhofer Spieler sah in der Schlussphase Gelb-Rot. Zuschauer: 120.

VfR Germania Ochtersum – FC Ambergau/Volkersheim 2:2 (2:1). -Punkteteilung zwischen den Germanen und den Volkersheimern. Früh gelang Tim Friedrich für die Ochtersumer nach einer Kontersituation die Führung. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten, nach einer Viertelstunde gelang Darius Guder per Kopf nach einer Ecke von Philipp Scholz der Ausgleich. Noch vor der Pause erzielte der VfR die erneute Führung. Finn-Lasse Koppmann wurde im Strafraum gelegt, den fälligen Strafstoß verwandelte Paul Emmerling souverän zum 2:1. Nach dem Seitenwechsel verpasste Emmerling die Entscheidung, als er mit einem Distanzschuss an der Latte scheiterte. So gelang Christian Harms wenige Minuten vor dem Ende per direkten Freistoß aus 30 Metern der Ausgleich. In der Nachspielzeit vergaben zudem André Haars und Tobias Sawatzki Chancen auf den Siegtreffer. Zuschauer: 150.

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel