6. Spieltag

Klarer Derbysieg für HüMax und Förste ringt Tabellenführer nieder

Filigraner Zweikampf zwischen Förstes Patrick Jahns (in weiß) und Steven Danne vom FSV Algermissen. Foto: Maximilian Willke

Hildesheim - In der Kreisliga Staffel 1 und 2 fand der 6. Spieltag statt. Wir fassen wie immer die Spiele für Euch zusammen.

Spvgg. Hüdd.-Machtsum - VfL Borsum 5:1 (1:1). -
Deutliche Niederlage für die Borsumer, die im Derby bei HüMax nur zu Beginn und trotz frühem Rückstand ihre Leistung zeigen konnten. Anschließend spielte sich der Gastgeber in einen Rausch und fährt am Ende einen verdienten Sieg ein.
Tore: 1:0 Jakob Bruns (1.), 1:1 Maximilian Wolfinger (23.), 2:1 Niklas Hartmann (60.), 3:1 Nick Rühmkorb (72.), 4:1 Moritz Zuba (80.), 5:1 Jakob Bruns (90.). Zuschauer: 200

SSV Förste - FSV Algermissen 4:1 (1:1). -
Die Gäste aus Algermissen begannen wie die Feuerwehr und gingen folgerichtig früh in Führung. Im Anschluss gab es weitere hochkarätige Chancen für den Tabellenführer, die jedoch ungenutzt blieben. So konnte sich Förste im Laufe der ersten Hälfte etwas fangen und durch einen Freistoß ausgleichen. Nach der Pause war es wieder ein Freistoß, der Förste in Front brachte. Mit der Führung im Rücken war der Gastgeber nun besser im Spiel und konnte noch zwei weitere Treffer nachlegen zum verdienten Heimsieg. Besonders schön war das Seitfallzieher-Tor zum 4:1.
Tore: 0:1 Alan Houban (5.), 1:1 Tobias Panusch (42.), 2:1 Patrick Jahns (55.), 3:1 Tim Kollakowski (57.), 4:1 Tobias Panusch (72.). Zuschauer: 80

SG Schellerten/Ottbergen - TuS Lühnde 1:0 (0:0). -
Knapper Sieg für den Gastgeber, der durch den Sieg und gleichzeitige Niederlage von Algermissen wieder die Tabellenspitze erobert hat. In einer schwachen Begegnung sahen die Zuschauer wenig hochkarätige Torchancen. Nach der Pause erzielte Lasse Wippan in der 57. Minute die umjubelte Führung des Gastgebers. Im Anschluss kam Lühnde zu einigen Torchancen, doch SG-Torwart Pascal Kriegel parierte mehrfach stark. Zuschauer: 50

FC Concordia Hildesheim - VfB Oedelum -
Diese Begegnung wurde wegen eines Corona-Falls im Vorfeld abgesagt.

VfL Nordstemmen - SSV Elze 1:0 (0:0). -
Die Gäste aus Elze kamen besser in die Partie und verpassten in den ersten zehn Minuten aus ihren Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. In zwei Situationen war ein VfL-Spieler in letzter Sekunde dazwischen. Im Anschluss kam es bis zur Pause zu keiner nennenswerten Aktion. In der zweiten Halbzeit wurde der Gastgeber mutiger und Elze stellte sich auf das Verteidigen ein. Koder Biso war es dann in der 60. Minute, der nach einem Abpraller des Torwarts am schnellsten schaltete und den umjubelten Siegtreffer erzielte. Zuschauer: 50

TSV Deinsen - TuS GW Himmelsthür -
Diese Begegnung wurde wegen eines Corona-Verdachts im Vorfeld abgesagt.

SG Wehrstedt/Salzdetf. - VfB Bodenburg 1:0 (0:0). -
Die Mannschaft von Andreas Wiese feiert ausgerechnet im heißumkämpften Derby den ersten Dreier. Die zahlreichen Zuschauer hatten schon nach drei Minuten den Torschrei auf den Lippen, doch der Wehrstedter-Stürmer vergab kläglich. Die Gäste aus Bodenburg kamen nicht so richtig aus ihrer Hälfte, sodass der Druck des Gastgebers höher wurde. Nach einer torlosen ersten Hälfte war es dann Halil Dik, der in der 60. Minute den Führungstreffer erzielte. Zunächst hielt der starke VfB-Torwart Sascha Lange seinen Schuss, doch der Abpraller war drin. Am Ende ein verdienter Sieg in einem hartumkämpften, aber fairen Derby. Zuschauer: 240

TSV Föhrste - SV Türk Gücü Hildesheim 2:3 (0:2). -
Eine ärgerliche Niederlage für Föhrste, die sich gegen Türk Gücü knapp geschlagen geben mussten. Nachdem Föhrste eine frühe Führung verpasste, gingen die Gäste durch ein Eigentor in Führung (38.). Mit dem Halbzeitpfiff schlug Türk Gücü durch den starken Nahleh zum zweiten Mal eiskalt zu. Nach der Pause kam Föhrste schnell zum Anschlusstreffer. Doch nachdem weitere Chancen liegen gelassen wurden, schlug auf der anderen Seite Türk Gücü zum dritten Mal zu. Mit dem Auswärtssieg feiert die Mannschaft von Guersel Kizil den ersten Sieg.
Tore: 0:1 Eigentor (38.), 0:2 Mohammed Nahleh (45.), 1:2 Dennis Stefanski (58.), 1:3 Serhat Yilmaz (74.), 2:3 Tom Schmitz (90.). Zuschauer: 100

Verfasser: Anton Gebhard -

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel