„Es geht mir gut“

Konzernchef von Kali + Salz mit Coronavirus infiziert

Kassel/Kreis Hildesheim - K+S-Chef Burkhard Lohr arbeitet nun aus der häuslichen Quarantäne heraus. Unterdessen will der Konzern Dividende kürzen, um bei Bedarf Staatshilfen nutzen zu können.

Wegen Corona-Infektion in häuslicher Quarantäne: K+S-Chef Burkhard Lohr. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Kassel/Kreis Hildesheim - Der Vorstandsvorsitzende des Düngemittelkonzerns Kali + Salz (K+S),…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel