Aktuelle Daten

Kreis Hildesheim: Drei neue bestätigte Corona-Neuinfektionen

Kreis Hildesheim - Auch am Freitag meldet der Landkreis wieder Corona-Neuinfektionen in Stadt und Kreis Hildesheim. Eine ist in einer Gemeinde aufgetreten, die seit Wochen Corona-frei war.

21 Personen sind derzeit in Hildesheim mit Corona infiziert. Foto: Werner Kaiser (Symbolbild)

Kreis Hildesheim - Von Donnerstag auf Freitag haben sich drei Personen nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt, das meldet der Landkreis Hildesheim. Einer von ihnen lebt in Söhlde. Die Gemeinde war zuvor wochenlang frei von nachgewiesenen Corona-Fällen. Insgesamt sind Stand 10.30 Uhr 21 Personen infektiös. Ein Patient ist wieder gesund: Mit ihm zählt der Landkreis 462 Menschen, die als vom Coronavirus genesen gelten.


Jetzt kostenlos abonnieren: Die News der HAZ fürs Smartphone


Neben dem Söhlder kommen zwei Patienten aus Alfeld, drei aus Elze und einer aus Harsum. Auch in Sarstedt gibt es einen Corona-Fall, außerdem drei in Nordstemmen. Im Stadtgebiet sind derzeit zehn Personen infiziert. Davon leben sechs im Postleitzahlengebiet 31137, drei im Gebiet 31135 und einer im Bereich 31134. Noch immer ist kein Patient über 50 Jahre: Die Betroffenen sind zwischen fünf und 49 Jahre alt. Ein Corona-Infizierter befindet sich nach wie vor in stationärer Behandlung.

Mehr Personen in Quarantäne

Die Zahl der Personen in Quarantäne beträgt derzeit 279 und liegt damit um sieben höher als am Vortag. 175 davon sind aus Risikogebieten eingereist.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel