Corona-Zahlen

Kreis Hildesheim: Gesundheitsamt meldet 28 neue Corona-Fälle

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist im Landkreis Hildesheim nach Angaben des Gesundheitsamtes im Vergleich zum Samstag um 17 gesunken.

Der Landkreis Hildesheim hat am Sonntag 28 neue Corona-Fälle gemeldet. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Sonntag (Stand 9.30 Uhr) 28 neue Corona-Fälle mitgeteilt. Das sind 17 weniger als am Samstag. Am Freitag lag die Zahl bei 33. Der Inzidenzwert liegt bei 79,4 (Samstag: 85,6). Er gibt die Anzahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage bezogen auf je 100 000 Einwohner an.

62 Menschen werden auf Stationen behandelt

276 Menschen galten dem Landkreis zufolge am Sonntag als infektiös. Am Samstag waren es 275, am Freitag 260 Betroffene. 52 Landkreisbewohner wurden am Sonntag als wieder genesen gemeldet. 62 Erkrankte befanden sich am Sonntag wie am Samstag in stationärer Behandlung. 837 Menschen zählte das Gesundheitsamt in häuslicher Quarantäne, 26 weniger als am Samstag.

Die Situation in der Stadt Hildesheim

Die Zahl der Corona-Erkrankten im Stadtgebiet von Hildesheim ist um sieben Menschen gestiegen (insgesamt 147). So verteilen sich die Fälle auf die Postleitzahlen-Gebiete: 16 in 31134 (zwei mehr als am Samstag), 36 in 31135 (+6), 59 in 31137 (+2), 26 in 31139 (-2) und wie am Samstag zehn in 31141.

Die Zahlen in den Städten und Gemeinden im Umland

In der Stadt Sarstedt sind 24 Menschen infiziert, ein Fall weniger als am Samstag. In Schellerten sind es 23 (-3), 12 in Harsum (-3). Für die Samtgemeinde Leinebergland wurden ebenfalls 12 Erkrankte gezählt, ein Fall weniger als am Vortag. In Bockenem sind es zehn Infizierte (-4), in Holle 4 (-1). Die weiteren Corona-Fälle verteilen sich folgendermaßen auf die weiteren Kommunen im Landkreis: Freden 8 (-1),Lamspringe 7 (+1), Bad Salzdetfurth 7 (-1), Alfeld bleibt bei 6, in Nordstemmen sind es ebenfalls 6 (+1), Giesen gleichbleibend 4, Elze 3 (+1), Diekholzen 2 (unverändert), Söhlde 1 (ebenfalls unverändert), Algermissen liegt bei 0 (-1) und in Sibbesse gibt es nach wie vor seit Donnerstag keinen neuen Corona-Fall.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel