Corona-Zahlen

Kreis Hildesheim meldet 19 neue Corona-Infektionen

Hildesheim - Die Corona-Zahlen in den meisten Gemeinden im Landkreis sinken oder bleiben konstant – Anstiege gibt es am Donnerstag in drei Orten. Gute Nachrichten gibt es aus den Krankenhäusern.

In vielen Gemeinden sinken die Zahlen gen null: Anstiege gibt es nur in Hildesheim, Bad Salzdetfurth und Sarstedt. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim meldet für den Donnerstag, 3. Juni, insgesamt 19 neue Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis Hildesheim. Weil zeitgleich 14 neue Personen als genesen gelten, steigt die Zahl der derzeit infizierten Menschen auf 116. Das sind fünf mehr als Mittwoch.

Anstiege gibt es nur in Hildesheim, Bad Salzdetfurth und Sarstedt. Leicht gestiegen ist außerdem die Sieben-Tage-Inzidenz: Sie liegt am Donnerstag bei 21,0 – am Mittwoch hatte der Wert bei 19,9 gelegen.

Kein Patient mehr beamtet

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Krankenhaus bleibt konstant: Acht Infizierte werden derzeit stationär in Krankenhäusern behandelt – nur noch einer von ihnen laut DIVI-Intensivbettenregister auf einer Intensivstation, invasiv beatmet wird derzeit niemand im Kreis Hildesheim.

Die meisten Infizierten (24) gibt es weiterhin in der Altersgruppe von 0 bis 9 Jahren, dann folgen die 20- bis 29-Jährigen und die 30- bis 39-Jährigen mit je 22.

Blick auf Städte und Gemeinden

In Hildesheim verteilen sich die 88 Fälle wie folgt auf das Stadtgebiet: 9 im Postleitzahlen-Gebiet 31134 (unverändert zum Vortag), 23 im Postleitzahlen-Gebiet 31135 (-6), 23 im Postleitzahlen-Gebiet 31137 (+7), 14 im Postleitzahlen-Gebiet 31139 (+5) und 7 im Postleitzahlen-Gebiet 31141 (+2).



Im Landkreis verteilen sich die Fälle wie folgt auf die Gemeinden: Alfeld 3 (-1 zum Vortag), Algermissen 2 (unverändert), Bad Salzdetfurth 2 (+1), Bockenem 1 (-1), Elze 2 (unverändert), Lamspringe 2 (-1), Nordstemmen 8 (unverändert), Sarstedt 4 (+1), Schellerten 1 (unverändert), Sibbesse 1 (unverändert) und Söhlde 2 (-1). In Diekholzen, Freden, Giesen, Harsum, Holle und der SG Leinebergland gibt es derzeit keine bekannten Corona-Fälle.

  • Region
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel