Daten von Sonntag

Kreis Hildesheim meldet 31 Corona-Neuinfektionen

Hildesheim - 31 neu mit dem Coronavirus infizierte Frauen und Männer hat der Landkreis Hildesheim am Sonntag gemeldet.

Hildesheim - 31 neu mit dem Coronavirus infizierte Frauen und Männer hat der Landkreis Hildesheim am Sonntag gemeldet. Am Samstag waren es noch 64 Neuinfektionen gewesen, am Sonntag der Vorwoche 49. Der Inzidenzwert sank laut RKI damit unter die wichtige 100er-Inzidenz und liegt jetzt bei 92,1 Infektionen pro 100 000 Einwohner. Allerdings liegt der Schluss nahe, dass das RKI nur die Zahlen von sechs statt sieben Tagen gezählt hat.

Im Landkreis Hildesheim gibt es jetzt 528 mit Corona infizierte Menschen. Das sind zwei weniger als am Vortag. Insgesamt ist das Virus damit seit Ausbruch der Pandemie bei 7968 Kreisbewohnern nachgewiesen worden, 7269 sind von der Infektion genesen, 171 gestorben. 26 Corona-Infizierte befinden sich zur stationären Behandlung in Krankenhäusern.

Blick in die Gemeinden

Die meisten Fälle gibt es weiterhin in der Altersgruppe von 10 bis 19 Jahren. Hier meldet der Landkreis zusammen 93 Infizierte. Dahinter folgen mit 89 Fällen die Altergruppe 30 bis 39 und 82 Fällen die Altersgruppen zwischen 20 und 29. Die Anzahl von infizierten Kindern im Alter von bis zu neun Jahren ist auf 58 Fälle gesunken. Am Vortag waren es noch 77 gewesen.

Die Infizierten verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet: Alfeld 40 (-3), Algermissen 7 (-1), Bad Salzdetfurth 21 (+2), Bockenem 12(+1), Diekholzen 6 (-1), Elze 14 (-1), Freden 7 (Vortag), Giesen 11 (+1), Harsum 4 (Vortag), Holle 6 (-1), Lamspringe 3 (+1), Samtgemeinde Leinebergland 17 (+1), Nordstemmen 24 (+2), Sarstedt 49 (Vortag), Schellerten 14 (-4), Sibbesse 2 (Vortag) und Söhlde 16 (-8).

In der Stadt Hildesheim sind die Zahlen erneut in fast allen Postleitzahlen gestiegen: 31134 auf 43 (+3), 31135 auf 105 (+4), in 31137 auf 54 (+1) und in 31139 auf 57 (+4). Im Bereich 31141 gibt es mit 16 drei Infizierte weniger als am Vortag.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel