Aktuelle Zahlen

Kreis Hildesheim: Corona-Patient im Krankenhaus

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Montag neben den aktuellen Corona-Zahlen in seiner Statistik auch erstmals die Anzahl der Menschen gemeldet, die aus Risikogebieten heimgekommen sind.

Aktuell befindet sich ein Corona-Infizierter aus dem Landkreis Hildesheim in stationärer Behandlung. Foto: Werner Kaiser (Symbolbild)

Kreis Hildesheim - Erstmals hat der Landkreis Hildesheim am Montag die Zahl der Personen gemeldet, die aus Risikogebieten zurückgekehrt sind: Es sind 23.

Wie bereits am Freitag gibt es laut Angaben des Landkreises keine nachgewiesenen Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zudem sinkt die Zahl der aktuell registrierten Fälle auf zwölf – am Freitag waren es noch 18. Allerdings befindet sich eine der infizierten Personen in stationärer Behandlung.

Keiner der aktuell Infizierten ist älter als 49

Die Erkrankten stammen aus Hildesheim (6), Alfeld (2), Sarstedt (1) und Sibbesse (3). Alle sind jünger als 50 Jahre. Die Zahl der Personen in häuslicher Quarantäne stieg im Vergleich zu Freitag von 74 auf 79.

In eigener Sache: In einer früheren Version haben wir berichtet, dass zwei Personen stationär im Krankenhaus behandelt werden. Der Landkreis hat seine Informationen vom Montag korrigiert: Demnach wird nur eine Person aufgrund des Coronavirus im Krankenhaus behandelt. Die andere Person, die allerdings ebenfalls infiziert ist, hielt sich aus einem anderen Grund im Krankenhaus auf. Wir haben das korrigiert.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel