Fußball in Hildesheim

Kreisliga: Concordia entzaubert Ahrbergen

Hildesheim - Trotz der Niederlage in der Kreisliga Hildesheim bleibt Rot-Weiß Ahrbergen Tabellenführer.

David Pasenow (links; VfB Bodenburg) kann den Nordstemmer Torschützen Markus Schulte nicht halten. Foto: Celiena Schober

Hildesheim - Eine deutliche Klatsche kassiert Tabellenführer Rot-Weiß Ahrbergen in der Fußball-Kreisliga. Der VfB Bodenburg feiert wichtigen Auswärtssieg und gibt die Rote Laterne ab.

SSV Elze – VfL Borsum 1:3 (1:0). -Zur Pause hatte der Aufsteiger noch mit 1:0 geführt und das durchaus verdient. Daniele Carulli hatte nach einer Ecke per Kopf getroffen. Mit zunehmender Spielzeit steigerten sich die Gäste aber immer mehr und verdienten sich schlussendlich den Sieg, insbesondere aufgrund starker letzter 30 Minuten. Maximilian Wolfinger gelang mit einem Kopfballtor der Ausgleich. Nur knapp fünf Minuten später erzielte der starke Dominik Glaubitz per feiner Einzelaktion die 1:2-Führung. Für die Entscheidung sorgte dann Christopher Kühl, der einen Konter zum 1:3 vollendete. Zuschauer: 90.

TuS GW Himmelsthür – SC Drispenstedt 4:0 (1:0). - Einen überraschend deutlichen, aber absolut verdienten Heimerfolg konnten die Himmelsthürer für sich verbuchen. Trainer Ali Genc hatte seine Mannschaft gut eingestellt, so dass der SCD während der gesamten 90 Minuten zu keiner nennenswerten Torchance kam. Besser machten es die Hausherren, deren Sieg sogar noch höher hätte ausfallen können. Tore: 1:0 Janko Kempa (6.), 2:0 Steffen Reinecke (46.), 3:0 + 4:0 Philipp-Christian Lindenbaum (68.+78.). Zuschauer: 120.

TuS Lühnde – SG Wehrstedt/Salzdetfurth 2:0 (1:0). - Die Lühnder verschaffen sich Luft im Abstiegskampf. Die Mannen von Trainer Sebastian Boppel haben nun fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. In einer Partie mit vielen Zweikämpfen und Chancen auf beiden Seiten agierten die Hausherren etwas effektiver. Zunächst war der Pfosten im Weg, wenig später aber konnte Timo Büsse jubeln. Nach einem langen Ball hatte er sich energisch durchgesetzt und cool abgeschlossen. Büsse war es auch, der nach etwas mehr als einer Stunde mit einem satten Schuss das 2:0 erzielte. Wehrstedt ging in der Folgezeit mehr ins Risiko, konnte aber keinen Ertrag erzielen. Zuschauer: 80.

VfL Nordstemmen – VfB Bodenburg 1:2 (0:1). - Einen wichtigen Auswärtssieg feiert der VfB-Bodenburg bei Nordstemmen. VfB-Spieler Jan Giffey brachte seine Mannschaft mit einem Freistoßtor in Führung, nachdem der VfL-Torwart außerhalb des Strafraums den Ball mit der Hand berührte. Nach der Pause drückte Nordstemmen auf den Ausgleich und wurde nach einer schönen Kombination über rechts belohnt. Nachdem in der Folge Nordstemmen einige große Chancen liegen ließ, erzielte Steve Pasenow kurz vor Schluss den umjubelten Siegtreffer. Tore: 0:1 Jan Giffey (34.), 1:1 Markus Schulte (52.), 1:2 Steve Pasenow (89.). Zuschauer: 40.

SpVgg. Hüddessum/Machtsum – SSV Förste 0:0. - Die Unentschieden-Könige haben wieder zugeschlagen. Gegen die SSV Förste schaffte es HüMax, bereits das siebte Unentschieden im zehnten Spiel zu holen. Durch den Sieg der Lühnder rutscht der Absteiger auf den zwölften Tabellenplatz und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Zuschauer: 75.

TuSpo Lamspringe – SV Türk Gücü Hildesheim 1:1 (1:0). - In einer zerfahrenen Partie sahen die Zuschauer am Ende ein gerechtes Unentschieden. Durch einen schönen Schuss von der Strafraumgrenze in den rechten Winkel erzielte Tizian März in der 34. Minute die Führung. Nach der Pause drängte der Gast Türk Gücü auf den Ausgleich und wurde in der Nachspielzeit belohnt. Nachdem der Tuspo-Torwart den Hildesheimer Hysen Mamusha im Strafraum zu Fall brachte, verwandelte Semih Coskun den Elfmeter zum 1:1. Zuschauer: 60.

FC Concordia Hildesheim – SV RW Ahrbergen 5:1 (2:0). - Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung siegt die Mannschaft von Siegmund Laubinger beim Tabellenführer durchaus in der Höhe verdient mit 5:1. Vor allem die FC-Offensive um Sadique Haruna, Amado Möhle und Kevin Martinovic war nicht zu stoppen. Trotz der Niederlage bleibt Ahrbergen Tabellenführer. Tore: 1:0 Amado Möhle (29.), 2:0 Kevin Martinovic (45.), 3:0 Sadique Haruna (48.), 4:0 Sadique Haruna (50.), 5:0 Amado Möhle (77.), 5:1 Tom Dammeyer (79.). Zuschauer: 110.

Von Anton Gebhard und Maximilian Willke

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel