Am Freitag ist „Nacht der Lichter“

Kreuzkirche: Bei Kerzenlicht meditieren und beten

Hildesheim - In der Kreuzkirche in Hildesheim wird am Freitag zur „Nacht der Lichter“ eingeladen. In besinnlicher Stimmung können die Gäste singen und beten.

Bei Kerzenlicht zur Ruhe kommen, meditieren, beten, singen – dazu dient die „Nacht der Lichter“ in der Hildesheimer Kreuzkirche. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Hildesheim - Am Freitag veranstalten die Oase Heilig Kreuz und die Hildesheimer Hochschulgemeinden KHG und ESG ab 19.30 Uhr in der Kirche Heilig Kreuz in Hildesheim, Kreuzstraße 4, eine „Nacht der Lichter“. In der mit Kerzenschein erleuchteten Kirche gibt es die Möglichkeit zu meditativen Gesängen aus Taizé, zu kurzen Gebeten für Frieden und Versöhnung unter den Völkern. Begleitet werden die Lieder von einem Projektchor.

Der Abend ist eine Einladung, zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen, auch für Jugendliche und Erwachsene, die sonst kaum zur Kirche gehen. Im Anschluss an den Gottesdienst sind die Gäste eingeladen zur Begegnung im Café kreuz.bar direkt neben der Kirche.

Eine „Nacht der Lichter“ findet im Laufe des Novembers in vielen Städten Deutschlands statt – über hundert Treffpunkte auf dem „Pilgerweg des Vertrauens“ der Gemeinschaft von Taizé. Die Abende sind auch eine Station auf dem Weg zum Europäischen Jugendtreffen von Taizé zum Jahreswechsel 2019/20 in Wrozlaw(Breslau). sf

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel