12. Spieltag

Bezirksliga: Kurioses SC-Tor entscheidet Spitzenspiel

Hildesheim - Einum siegt im Nachbarschaftsderby, wichtiger Sieg für Ambergau und Hasede bleibt weiter Schlusslicht. Das sind die Fußballergebnisse in der Bezirksliga.

Der starke Dustin Sonnefeld (SV Einum) enteilt Bavenstedter Tom Mierisch. Foto: Maximilian Willke

Hildesheim - Einum siegt im Nachbarschaftsderby, wichtiger Sieg für Ambergau und Hasede bleibt weiter Schlusslicht. Das sind die Fußballergebnisse in der Bezirksliga.

SV Bavenstedt II - SV Einum 2:3 (0:0). -
Im Nachbarschaftsderby traten zwei dezimierte Mannschaften aufeinander. In der ersten Halbzeit hatte der Gastgeber durch Steve Goede bessere Möglichkeiten zur Führung, doch seine Schüsse verfehlten das Tor knapp. Nach der Pause erzielte Einum aus dem Nichts den Führungstreffer. Anschließend hatte die Landesliga-Reserve die beste Phase des Spiels und glich folgerichtig aus. Doch direkt im Gegenzug ging die Mannschaft von Marcel Hartmann wieder in Führung und konnte nach einem Konter in der Nachspielzeit den Deckel drauf machen. Der Anschlusstreffer war nur noch Ergebniskosmetik.
Tore: 0:1 Lars-Michel Riebesell (52.), 1:1 Steve Goede (74.), 1:2 Lars-Michel Riebesell (75.), 1:3 Dustin Sonnefeld (90.), 2:3 Steve Goede (90.). Zuschauer: 100

TuSpo Grünenplan - TuSpo Schliekum 3:1 (1:0). -
Der dritte Sieg in Folge für den Aufsteiger aus Grünenplan, der mit dem Sieg sogar die Schliekumer in der Tabelle überholt. Kurz vor der Pause erzielte der Gastgeber mit einem Kopfballtor nach einer Ecke den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit drückten die Schliekumer auf den Ausgleichstreffer, doch der starke TuSpo-Keeper Tim Stolzenberg war nicht zu überwinden. So konnte Grünenplan nach einem Traumtor aus 30 Metern von Rene Göbel die Führung ausbauen und legte nach dem Anschlusstreffer von Ibrahim Houban noch einen Treffer nach.
Tore: 1:0 Tobias Schütte (34.), 2:0 Rene Göbel (60.), 2:1 Ibrahim Houban (68.), 3:1 Oguzhan Dogan (80.). Zuschauer: 85

SV Alfeld - SV Arnum 1:2 (1:1). -
In einem hartumkämpften Spiel mit neun gelben Karten setzte sich am Ende der Gast aus Arnum knapp durch. Die frühe Führung von Felix Rademacher (10.) konnte der Alfelder Maximilian Mauer vier Minuten später noch ausgleichen. Doch nach dem 1:2 in der 59. Minute durch Can-Christopher Caqrici gelang der Mannschaft von Alexander Wiedmann nicht mehr der Ausgleich. Zuschauer: 65

SV BW Neuhof - MTV Almstedt 1:3 (0:2). -
Die Begegnung begann später, nachdem sich SV-Spieler Luca Kükelhahn beim Aufwärmen schwer am Knie verletzte. Auf einem schwer bespielbaren Boden entwickelte sich ein faires, aber zweikampfbetontes Spiel, bei dem der Gast aus zwei Standard-Situationen zwei Tore erzielte. Vor allem das zweite Tor von Norman Rostalski nach einem kurz ausgeführten Freistoß war sehenswert. Nach der Pause trafen die Kirschen zum Anschlusstreffer durch Dominik-Ben Grelka und waren anschließend drauf und dran, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Doch zwei hundertprozentige Chancen nach Eckbällen wurden vergeben, so dass der Gast aus Almstedt mit dem Abpfiff noch durch einen Freistoß die Führung ausbauen konnte. Tore: Zuschauer:150

FC Stadtoldendorf - 1. FC Sarstedt 2:3 (0:2). -
Der Klassenprimus siegt auch im zwölften Spiel und baut die Tabellenführung auf fünf Punkte aus. In einem Spiel auf ein Tor hatte die Mannschaft von Marc Vucinovic Chancen für zwei Spiele, doch am heutigen Tag fehlte die Effektivität. So wurde es am Ende noch einmal spannend, da der Gastgeber durch zwei Standardsituationen auf ein Tor herankam.
Tore: 0:1 Mustafa Sasmaz (16.), 0:2 Marc Vucinovic (20.), 0:3 Kubilay Arslan (50.), 1:3 Can Fikri Yasar (60.), 2:3 Daniel Kaufmann (73.). Zuschauer: 50

SC Harsum - SV Newroz Hildesheim 1:0 (0:0). -
Die Zuschauer sahen ein tolles Fußballspiel im Verfolgerduell mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Die Harsumer begannen stark und hatten in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Nach der Pause hatte die Mannschaft von Sven Pohl etwas Glück, da der Ball nach einem Freistoß nur den Pfosten traf und anschließend der Ball zu SC-Torwart Daniel Stolte rollte. Der einzige Treffer des Tages fiel kurios. Zunächst erzielte Newroz die 0:1-Führung. Doch der Linienrichter entschied auf Abseits. Der SV Newroz beschwerte sich anschließend beim Linienrichter und die Harsumer nutzten diese verwirrende Situation und starteten einen Angriff, den Niklas-Dominik Schröder im Nachschuss vollendete. Zuschauer: 370

Koldinger SV - TuS Hasede 5:2 (1:2). -
Der Gast aus Hasede startete druckvoll und ging schon nach zwei Minuten in Führung. Doch die Führung hielt nicht lange – Koldingen konnte fünf Minuten später ausgleichen. Anschließend entwickelte sich ein offenes Spiel mit vielen Offensivaktionen. Nachdem der Koldinger SV nur die Latte traf, erzielte Spielertrainer Juri Paulmann in der 38. Minute wieder den Führungstreffer für die Gäste. In der Folge verpasste es Hasede, die Führung auszubauen. So kam der Gastgeber stark aus der Kabine und drehte den Spielstand schnell.
Tore: 0:1 Hermann Gadjui (2.), 1:1 Daniel Ische (7.), 1:2 Juri Paulmann (38.), 2:2 Marvin Krüger (49.), 3:2 ET Lukas Brinkmann (54.), 4:2 Rouven Bräunig (69.), 5:2 Leutrim Ferizi (91.). Zuschauer: 75

VfR Germania Ochtersum - FC Ambergau/Volkersheim 0:2 (0:1). -
Der VfR-Trainer Milano Werner war nach dem Spiel sehr enttäuscht von seiner Mannschaft, die keine nennenswerte Torchance zu verzeichnen hatte und sich nicht an taktische Vorgaben gehalten hat. Den 0:1-Führungstreffer erzielte Christian Liesler in der 39. Minute, nachdem er den Ball aus 30 Metern Volley nahm und der Ball in den Winkel einschlug. In der zweiten Halbzeit konnte Stürmer Philipp Probst in der 63. Minute das 0:2 markieren, so dass die Ambergauer nach drei Spielen mal wieder einen Sieg feiern können. Zuschauer: 130

Von Anton Gebhard

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel