Fahrbahn wird saniert

Kurzfristige Baustelle: Autobahn 7 ist nach Sperrung wieder frei

Hildesheim/Derneburg - Autofahrer mussten sich auf der A 7 bei Hildesheim auf eine Umleitung umstellen. Grund war eine kurzfristige Baustelle.

Zwischen dem Salzgitter-Dreieck und Hildesheim ist die Autobahn 7 am Donnerstag kurzfristig gesperrt. Foto: HAZ

Hildesheim/Derneburg - Kurzfristige Sperrung der Autobahn 7 bei Hildesheim: Weil die Fahrbahn saniert werden muss, wurden Autofahrer, die in Richtung Hannover unterwegs waren, am Salzgitter-Dreieck umgeleitet.

„Auf dem Abschnitt zwischen dem Dreieck Salzgitter und Hildesheim muss ein Schlagloch ausgebessert werden“, erklärt Anike Rhode von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Die Umleitung

Ursprünglich sollte die Sperrung um 14.30 Uhr wieder aufgehoben werden. „Doch der Asphalt muss noch auskühlen, deshalb bleibt die Autobahn noch bis voraussichtlich 16 Uhr gesperrt“, teilt Eike Deutschländer von der Hildesheimer Autobahnpolizei mit.

Am späten Nachmittag wurde die Sperrung dann erneut verlängert, gegen 17 Uhr wurde sie wieder freigegeben.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel