Laut, aber notwendig

Lärm durch Grünpflege: Was erlaubt ist, was nicht

Sarstedt - Die Stadt Sarstedt erhält Bürgerbeschwerden über Ruhestörung durch ihre Mitarbeiter in der Grünpflege – doch für professionelle Einsatzkräfte gelten andere Regelungen als für Hobbygärtner.

So ein gut gepflegter Rasen macht Arbeit – und ordentlich Lärm. Deshalb gelten auch in Sarstedt fürs Mähen bestimmte Zeiten Foto: Chris Gossmann

Sarstedt - Für den Einsatz von Rasenmähern, Laubbläsern, Sägen und anderen geräuschintensiven…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Sarstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel