Obdachlosigkeit

Die Lage für Wohnungslose in Hildesheim hat sich dramatisch zugespitzt

Hildesheim - Es fehlt an Spenden, an warmer Kleidung und natürlich an Wohnraum – für Obdachlose in Hildesheim ist die Lage derzeit noch härter als ohnehin schon. Eindrücke aus der Hannoverschen Straße.

Jeden Morgen um 8 Uhr lehnt ein Klient sein Fahrrad an die Wand in der Hannoverschen Straße 34. Er hat seine Habseligkeiten wie Schlafsack, Isomatte, Kocher und Werkzeug fürs Fahrrad immer dabei und baut „seine Platte" jeden Abend neu auf und morgens ab. Den Tag verbringt der Obdachlose im Tagestreff Lobby. Foto: Dennis Krastinat

Hildesheim - „Die haben heute zu“, sagt der ältere Herr im Vorbeigehen mit einem zahnlosen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • 8 Wochen lesen für nur 0,99 €, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.