Coronainfektionen

Landkreis Hildesheim meldet am Samstag 15 Corona-Neuinfektionen

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus sinkt, die Inzidenz im Landkreis Hildesheim ebenfalls.

Ein Arzt zieht eine Spitze mit einem Corona-Impfstoff auf. Foto: Chris Gossmann (Archiv)

Kreis Hildesheim - Neben der sinkenden Inzidenzzahl, nimmt auch die Zahl der Menschen im Landkreis Hildesheim, die sich neu mit dem Coronavirus infiziert haben, langsam ab. Am Samstag meldete der Landkreis Hildesheim noch 15 Neuinfektionen. Am Freitag waren es 36 gewesen, am Samstag vor einer Woche 20. Die Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100 ­000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen angibt, sank am Samstag auf 58,7 (Vortag: 68,2). Die Gemeinde Lamspringe ist nach wie vor coronafrei.

316 Frauen und Männer gelten als infektiös. Wie am Freitag werden derzeit 18 Personen stationär im Krankenhaus behandelt. Die meisten Infizierten gibt es weiterhin in der Gruppe der 10- bis 19-Jährigen (71), gefolgt von den 20- bis 29-Jährigen (49) und den 40- bis 49-Jährigen (ebenfalls 49). Die insgesamt 188 Corona-Fälle in Hildesheim verteilen sich wie folgt auf die Postleitzahlen-Gebiete: 17 in 31134 (+3 zum Vortag), 53 in 31135 (+2), 71 in 31137 (+6), 26 in 31139 (unverändert) und 21 in 31141 (unverändert).

Weiter kein Coronafall in der Gemeinde Lamspringe

Im Landkreis gibt es insgesamt 128 Corona-Fälle: 7 in Alfeld (unverändert), 6 in Algermissen (+1), 1 in Bad Salzdetfurth (unverändert), 10 in Bockenem (-2), 6 in Diekholzen (-2), 6 in Elze (-1), 1 in Freden (unverändert), 15 in Giesen (unverändert), 16 in Harsum (-1), 3 in Holle (unverändert), 4 in der SG Leinebergland (unverändert), 13 in Nordstemmen (unverändert), 24 in Sarstedt (-3), 2 in Schellerten (-1), 2 in Sibbesse (unverändert) und 12 in Söhlde (unverändert). Lamspringe ist die einzige Gemeinde, in der es derzeit keinen Corona-Fall gibt.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel