Aktuelle Zahlen

Landkreis Hildesheim meldet zehn Neuinfektionen – weniger Gemeinden coronafrei

Kreis Hildesheim - Am Dienstag meldet der Landkreis Hildesheim zehn neue Coronafälle. Damit ist die Zahl zum ersten Mal seit über einer Woche wieder zweistellig. Zudem gelten zwei Gemeinden nicht mehr als coronafrei.

Am Dienstag meldet der Landkreis Hildesheim zehn neue Corona-Fälle. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Am Dienstag meldet der Landkreis Hildesheim zehn Corona-Neuinfektionen. Damit ist die Zahl der Neuinfektionen zum ersten Mal seit über einer Woche wieder zweistellig. Zuletzt wurden am Montag, 26. Juli, 13 Personen als neuinfiziert gemeldet – diese Zahl bezog sich allerdings auf ein gesamtes Wochenende.

Die Gesamtzahl der Menschen, die aktuell als am Coronavirus infiziert gelten, liegt nun bei 50. Sieben mehr als am Montag. Auch die Hildesheimer Inzidenz steigt leicht auf 10,8. Damit liegt sie zum ersten Mal seit Samstag wieder über der 10er-Marke.

37 Personen mehr als am Vortag in häuslicher Quarantäne

Außerdem befinden sich im Vergleich zum Vortag wieder mehr Menschen in häuslicher Quarantäne. Am Montag wurden hier noch 214 Menschen gemeldet, die Zahl liegt am Dienstag bei 251. Im Hildesheimer Landkreis befindet sich nach wie vor eine Person in stationärer Behandlung. Sie liegt nicht auf der Intensivstation.



Seit Dienstag gibt es auch wieder Infizierte im Alter zwischen null bis vier Jahren - zwei der Neuinfektionen liegen in diesem Bereich. Die meisten Infizierten gibt es mit 17 Personen nach wie vor in der Altersgruppe von 10-19 Jahren.

Fälle im Stadtgebiet Hildesheim

Die Fälle im Stadtgebiet Hildesheim verteilen sich wie folgt: Für den Postleitzahlenbereich 31134 werden drei Personen als infiziert gemeldet (-1), für den Bereich 31135 neun (unverändert), eine Person in 31137 (unverändert), zwölf Personen in 31139 (+3) und fünf Personen im Bereich 31141 (unverändert).

Neun Gemeinden coronafrei

Neun Gemeinden gelten als coronafrei: Algermissen, Bockenem, Freden, Harsum, Holle, Lamspringe, Nordstemmen, Schellerten und Sibbesse. Zwei Gemeinden, die am Montag als coronafrei galten, sind dies am Dienstag nicht mehr: In Giesen gibt es zwei neue Fälle, in der Samtgemeinde Leinebergland einen neuen Fall.


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


In mehreren Gemeinden blieben die Zahlen im Vergleich zum Vortag unverändert. In Alfeld, Bad Salzdetfurth, Diekholzen und Söhlde ist nach wie vor jeweils eine Person infiziert, in Elze sind es zwei gemeldete Fälle. Gestiegen ist die Zahl der Infizierten dagegen in Sarstedt, hier meldet der Landkreis am Dienstag 11 Fälle (+2).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel