Regeln seit dem 10. Januar

Landkreis Hildesheim weist Reisende auf Testpflicht hin

Landkreis Hildesheim - Reisende, die sich in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich nicht nur beim Gesundheitsamt anmelden, sondern verpflichtend testen lassen. Der Landkreis erläutert die Einzelheiten.

Beim Hildesheimer Gesundheitsamt will man es ganz genau wissen – vor allem, was die Corona-Tests von Reiserückkehrern betrifft. Foto: Chris Gossmann

Landkreis Hildesheim - Seit dem 10. Januar müssen sich Reisende, die sich in den vergangenen zehn Tagen in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, nicht nur beim Gesundheitsamt anmelden, sondern jetzt auch wieder verpflichtend testen lassen. Darauf weist der Landkreis ausdrücklich hin.

Der Test muss unmittelbar nach der Einreise in einem Testzentrum, wie etwa am Flughafen, oder bei einem niedergelassenen Arzt erfolgen; das Gesundheitsamt bietet diese Tests nicht an. Zulässig sind auch Tests, die höchsten 48 Stunden vor der Einreise im Ausland von einem vom RKI anerkannten Labor gemacht wurden. Die Testpflicht gilt für alle – unabhängig davon, ob sie mit dem Auto, dem Zug, einer Fähre oder einem Flugzeug eingereist sind.

Fünf Tage Quarantäne sind das Minimum

Jeder Reisende, der aus einem ausländischen Risikogebiet zurückkehrt, muss außerdem auf direktem Weg in seine Wohnung fahren und sich selbst für zehn Tage in eine häusliche Quarantäne begeben, auch mit negativem Testergebnis. Das bedeutet: Er darf die Wohnung nicht verlassen und dort auch keinen Besuch empfangen.

Erst am fünften Tag nach der Einreise kann man sich bei einem niedergelassenen Arzt erneut testen lassen. Wenn auch dieser PCR-Test negativ ausfällt, endet die Einreise-Quarantäne automatisch. Ein Nachweis des Einreisedatums und auch die negativen Testergebnisse müssen dem Gesundheitsamt auf Verlangen vorgezeigt werden; deshalb sollten sie gut aufbewahrt werden.

Einreiseanmeldung kann auch online erfolgen

Außerdem besteht weiterhin die Pflicht zur Anzeige der Einreise gegenüber dem Gesundheitsamt. Die digitale Einreiseanmeldung erfolgt bundeseinheitlich über die Seite www.einreiseanmeldung.de oder per oder Email mit dem dafür vorgesehenen Vordruck an das Gesundheitsamt.

Das Gesundheitsamt steht für Fragen von Reisenden zur Verfügung unter der Email reiserueckkehrer@landkreishildesheim.de oder unter der Telefonnumer 05121 – 309 7341.

 

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel