Kreis Hildesheim

Landrat: Impfzentren noch in diesem Jahr überflüssig machen

Kreis Hildesheim - Der Hildesheimer Landrat Olaf Levonen wendet sich in einer Corona-Botschaft erneut an die Bürgerinnen und Bürger.

Landrat Olaf Levonen wendet sich in einer Corona-Botschaft an die Hildesheimerinnen und Hildesheimer. Foto: Kreis

Kreis Hildesheim - Mit einem Grußwort „Ein Jahr Corona-Pandemie“ richtet sich Landrat Olaf Levonen an die Hildesheimer. Dabei widmet er sich diesen Stichpunkten: Corona-Verordnung, Impfen, Testen. Hier Auszüge aus seinem Grußwort: „Normalerweise sind Jahrestage immer ein Grund zum Feiern. Wer hätte im März 2020 ernsthaft geglaubt, dass wir zwölf Monate später immer noch tief in der Corona-Pandemie stecken würden? Seit einem Jahr befinden wir uns im Landkreis Hildesheim im Krisenmodus mit allen Einschränkungen für Menschen und Ressourcen.

Nicht locker lassen!

Ganz langsam scheint eine Wende zum Besseren einzusetzen. Die Fälle in den Einrichtungen für ältere und pflegebedürftige Menschen sind aufgrund der Impfungen zum Glück zurückgegangen. Aber auch weiterhin können die Inzidenzen schnell wieder nach oben schnellen, wenn sich einige nicht an die notwendigen Regeln halten. Deshalb lassen Sie nicht locker, auch wenn es nervt.

Die Entwicklung bei den Impfungen ist aus meiner Sicht mittlerweile erfreulich. Aber der Weg bis hierhin war schwierig. Ich persönlich gehe davon aus, dass die Liefermengen nun wie angekündigt kontinuierlich steigen und wir alle noch im nächsten Halbjahr ein Impfangebot bekomme werden. Das sollten Sie dann auch nutzen! Sonst sind wir im Rennen mit dem Virus nicht einen, sondern drei Schritte hinterher.

Region gut aufgestellt

Für die kommenden Wochen bereiten wir uns alle in Niedersachsen auf die erhöhten Impfbedarfe vor. In unserer Region sind wir bereits top aufgestellt. Durch den Umzug ins neue Impfzentrum Hildesheim haben wir genug Kapazitäten, um auch den erwarteten großen Ansturm aufzufangen. Zusätzlich werden wir auch das Alfelder Impfzentrum noch für weitere Monate betreiben dürfen. Jetzt kommt es darauf an, die Hausärzte schnellstmöglich in das Impfgeschehen zu integrieren. Ziel muss es aus meiner Sicht sein, die Impfzentren noch in diesem Jahr überflüssig zu machen.

Das Thema Testungen: Einen kleinen Weg müssen wir aus meiner Sicht in Niedersachsen bis zur Umsetzung der neuen kostenlosen Tests für jedermann (Bürgertestung) noch zurücklegen. Ergänzend können auch private Anbieter und die Gemeinden Testzentren anbieten. Ich gehe fest davon aus, dass auch hier in den nächsten Wochen eine vernünftige und verlässliche Lösung gefunden werden wird. In diesem Sinne bleiben Sie gesund.

Die ausführliche Rede von Olaf Levonen ist auf der Internet-Seite des Landkreises abrufbar.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel