Unfall auf B 243

Laster und Auto kollidieren am Netter Weinberg – Fahrer betrunken

Nette - Am Netter Weinberg sind ein Laster und ein Auto kollidiert – der Unfallhergang ist klar, die Schuldfrage nicht. Die Polizei stellte jedoch fest: Einer der beiden Fahrer war stark alkoholisiert.

Wer hat den Unfall am Netter Weinberg verschuldet? Es steht Aussage gegen Aussage. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Nette - Am Netter Weinberg sind ein Laster und ein Auto kollidiert – der Unfallhergang ist klar, die Schuldfrage nicht. Die Polizei stellte jedoch fest: Einer der beiden Fahrer war stark alkoholisiert.

Am Donnerstag gegen 18.50 Uhr kamen sich am Weinberg, auf der Bundesstraße 243 zwischen Wesseln und Nette, ein 52-jähriger Sarstedter mit seinem Citroën sowie ein 43-jähriger Sattelzugfahrer aus Uelitz in Mecklenburg-Vorpommern entgegen. In einer der Kehren kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich. Warum, ist laut der Bad Salzdetfurther Polizei derzeit noch unklar. Die Fahrer behaupten, der jeweils andere habe seinen Fahrstreifen verlassen und so den Unfall verursacht. Verletzt wurde niemand, das Auto des 52-Jährigen wurde jedoch beschädigt – der Mann konnte seine Fahrt nicht fortsetzen.

Mit 1,23 Promille unterwegs

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten zudem fest, dass der Sarstedter betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Dem 52-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und hat ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich telefonisch unter 0 50 63 / 90 10 bei der Bad Salzdetfurther Polizei zu melden.

  • Region
  • Nette
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel