Polizeieinsatz

LKW-Fahrer mit 1,55 Promille auf der A 7 gestoppt

Hildesheim - Einsatzkräfte haben einen rumänischen Lastwagenfahrer bei Hildesheim aus dem Verkehr gezogen – ein aufmerksamer Autofahrer hatte die Polizei alarmiert.

Die Autobahnpolizei hat den Lastwagenfahrer nach dem Hinweis eines Autofahrers gestoppt. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn 7 einen betrunkenen Lastwagenfahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte die Beamten alarmiert, weil ihm die unsichere Fahrweise des Truckers aufgefallen war – dieser fuhr laut Polizeibericht Schlangenlinien.

Gespann bleibt stehen

Der aus Rumänien stammende Mann am Steuer des Transporters war auf der Autobahn in Richtung Norden unterwegs, als die Polizisten ihn gegen 4.50 Uhr zwischen Drispenstedt und dem Parkplatz An der Alpe stoppten. Der Verdacht des Autofahrers bestätigte sich, der Alkoholtest war eindeutig – der 59-jährige Rumäne hatte 1,55 Promille im Blut. Sein Gespann musste er erst einmal stehenlassen.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel