Lehrte: 19-Jähriger soll 13-jährige Mädchen sexuell belästigt haben

Lehrte - Ein 19-Jähriger soll auf einem Schützenfest in Lehrte bei Hannover zwei Polizisten angegriffen und leicht verletzt haben. Zudem soll der junge Mann zwei 13-jährige Mädchen unsittlich berührt haben

Lehrte - Ein 19-Jähriger soll auf einem Schützenfest in Lehrte bei Hannover zwei Polizisten angegriffen und leicht verletzt haben. Die Beamten seien am Samstag von einer Zeugin alarmiert worden, die beobachtet habe, wie der 19-Jährige bei einem Streit auf einen am Boden liegenden 20-Jährigen eingetreten habe, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag.

Außerdem werde der Mann verdächtigt, während der Veranstaltung zwei 13-jährige Mädchen sexuell belästigt zu haben. Laut Polizei griff er einem Opfer mehrfach an den Po und dem anderen an die Brust.

Als die alarmierten Beamten eintrafen, wurden sie ihren Angaben zufolge zunächst aus einer Gruppe heraus immer wieder gestört und provoziert. Dann habe der 19-Jährige mit der Faust gegen den Kopf eines 43 Jahre alten Polizisten geschlagen. Bei der anschließenden Festnahme habe sich der Mann gewehrt und einen 28-jährigen Beamten am Hals gekratzt. Beide Polizisten hätten leichte Verletzungen erlitten, hieß es.

  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel