Abschluss

Livestream fürs Klima aus Hildesheim: Zum Abschluss gibt’s eine Podiumsdiskussion

Hildesheim - Das Sommersemester neigt sich dem Ende. Für die letzte Sitzung einer Ringvorlesung zum Thema Klimawandel haben die Studenten Aktivisten und Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu einer Podiumsdiskussion eingeladen.

Interessierte können sich die Podiumsdiskussion der Uni Hildesheim zum Thema Klimawandel auf YouTube und Zoom ansehen. Foto: Julia Moras (Symbolbild)

Hildesheim - Selber aktiv werden und etwas gegen die Klima-Krise unternehmen? Oder doch auf Politiker und Wirtschaftsbosse setzen? Darüber diskutieren Aktivisten verschiedener Organisationen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Anlass ist die Abschlussveranstaltung der Ringvorlesung „Wie begegnen wir der Krise? Klima und Gesellschaft“ am Dienstag, 14. Juli, ab 18 Uhr.

Mit dabei sind Oberbürgermeister Ingo Meyer, Pia Bötjer von Fridays for Future Hildesheim, Tinka Dittrich von Hilde Lastenrad, Matthias Ullrich, Geschäftsführer der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hi-Reg, Professor Martin Sauerwein von der Universität Hildesheim und Rebecca Zechiel für Greenpeace.

Hier gibt es die Links, um dabei zu sein

Die Moderatorin ist Delia Nitschke, bekannt von Radio Tonkuhle. Nach einer kurzen Pause geht es um 19.45 Uhr mit einer weiteren Podiumsdiskussion weiter. Hier geht es um Aktionen in und um Hildesheim.

Die Veranstaltung wird live auf YouTube übertragen: Sie läuft sie im Livestream des Atelier Licht.n.Stein. Außerdem wird ein Link einige Stunden vor der Veranstaltung unter geteilt. Auf der Internetseite und auf der von Greenpeace Hildesheim gibt es zusätzlich die Einladung zum Zoom-Meeting.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel