Zeugen gesucht

Mann spricht in der Goschenstraße Passanten an – mit einem Messer in der Hand

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim ist auf der Suche nach einem Mann, der am Dienstagabend, 14. September, in der Goschenstraße mit einem Messer unterwegs war. Nun sucht die Polizei weitere Zeugen.

Die Hildesheimer Polizei sucht einen Mann, der am Dienstagabend mit einem Messer in der Goschenstraße unterwegs war. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim ist auf der Suche nach einem Mann, der am Dienstagabend, 14. September, in der Goschenstraße mit einem Messer unterwegs war. Es war gegen 19.50 Uhr, als sich der derzeit Unbekannte einem Mann und einer Frau, die in der Goschenstraße in Hildesheim fußläufig unterwegs waren, in den Weg stellte, ein Messer aus seiner Tasche zog und sinngemäß sagte, dass sie dort nicht weitergehen können.

Die Fußgänger schrien um Hilfe und trieben den Mann dadurch in die Flucht. Er steckte das Messer in seine Hosentasche und ging in Richtung Wollenweberstraße davon. Das Pärchen beobachtete im Weggehen laut Angaben der Polizei, dass der Unbekannte kurz danach eine Frau auf einem Fahrrad mit derselben Vorgehensweise angesprochen hatte, die jedoch unbeeindruckt ihre Fahrt fortsetzte.

Die Radfahrerin und weitere Zeugen werden gesucht

Der Mann konnte von den Zeugen wie folgt beschrieben werden: Kräftige Statur, etwa 1,65 Meter groß, kurze schwarze Haare, kurzer schwarzer Vollbart. Er trug eine graue Hose und ein graues Oberteil und sprach offenbar akzentfreies Hochdeutsch.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unverzüglich mit der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121 939-115 in Verbindung zu setzen. Außerdem wird die Radfahrerin als weitere Zeugin gesucht.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel