Mann will Autoscheibe mit Ellbogen einschlagen

Hildesheim - Ein 32-Jähriger wollte in der Hildesheimer Oststadt ein Auto aufbrechen – und wurde prompt erwischt.

Die Beamten machten sich in der vergangenen Nacht mit mehreren Streifenwagen auf den Weg. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim - Dieser Autoaufbruch ging für den Täter gründlich schief: Der 32-Jährige wurde auf frischer Tat ertappt – und später von der Polizei geschnappt.

Zeuge zögert nicht lang

In der Nacht zu Mittwoch versuchte der Mann, in der Oststadt an der Ecke Stresemannstraße/Stephanstraße mit dem Ellbogen die Seitenscheibe eines Autos einzuschlagen. Ein Zeuge sah das Ganze gegen 1.30 Uhr und zögerte nicht lang: Er schrie den Täter an, woraufhin dieser vom geparkten Dacia Sandero abließ und Richtung Hauptbahnhof flüchtete. Der Zeuge verständigte die Polizei und beschrieb den Mann.

Mehrere Streifenwagen unterwegs

Die Beamten machten sich mit mehreren Streifenwagen auf den Weg und schnappten den beschriebenen 32-Jährigen schließlich in der Straße Butterborn. Mittlerweile ist der Mann wieder auf freiem Fuß, gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen versuchten Einbruchdiebstahls eingeleitet.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel