Polizeibericht

Mann wird bei Auto-Explosion in Elze schwer verletzt

Elze - Ein 48-Jähriger ist bei der Explosion eines Autos in Esbeck bei Elze schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt: Was war die Ursache?

Die Polizei berichtet über eine folgenschwere Explosion in Elze bei Hildesheim. Foto: Chris Gossmann

Elze - Ein 48-Jähriger ist am Montag im Elzer Ortsteil Esbeck bei der Explosion eines Autos schwer verletzt worden. Wie die Elzer Polizei berichtet, ist die Ursache noch unklar. Der Mann habe „hobbymäßig“ an dem Wagen gearbeitet. Nach der Explosion stand das Fahrzeug in Flammen.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der 48-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Durch die Detonation entstanden laut Polizei erhebliche Schäden an der Scheune, in der sich das Carport mit dem betroffenen Auto befindet. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehren aus dem Bereich Elze, Mehle, Esbeck und Sehlde bekämpften das Feuer und konnten ein Übergreifen auf ein angrenzendes Gebäude verhindern.

Update:Nach Explosion in Elze: Großeinsatz „konnte Schlimmeres verhindern“

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel