Polizei sucht Zeugen

Mann wird in Hildesheim mitten am Tag geschlagen und getreten

Hildesheim - Ein 56-Jähriger ist auf der Einumer Straße in Hildesheim von einem Unbekannten geschlagen und getreten worden. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Hildesheimer Polizei ermittelt. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Es passierte bereits am 1. Februar, die Polizei sucht nun Zeugen für die Tat. Ein Unbekannter trat und schlug damals auf einen 56-Jährigen in der Einumer Straße ein und flüchtete in Richtung Zingel. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 56-jährige Hildesheimer gegen 13.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Fahrbahn der Einumer Straße, setzte die Fahrt kurz vor der Bankfiliale auf dem Gehweg fort und stellte sein Rad neben der Bank ab. Dort beschimpfte der Unbekannte, der zu Fuß unterwegs war, den Fahrradfahrer: Er solle doch seine Klingel benutzen.

Streit eskaliert auf Fußweg

Nachdem der Hildesheimer sein Fahrrad angeschlossen hatte, ging er kurz weg und kam nach wenigen Minuten zurück. Sein Fahrrad stand zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, sondern lag auf dem Fußweg. Dann kam es laut Bericht der Polizei zu einem Streit mit dem Täter, der ihn zuvor beschimpft hatte. Er schlug das Opfer plötzlich und trat ihm gegen das Bein. Darauf wurden mehrere Passanten aufmerksam und boten dem 56-Jährigen Hilfe an. Der Täter hingegen flüchtete zu Fuß in Richtung Zingel.

Unter den Helfern war unter anderem ein Mann, der mit seinem silberfarbenen VW Polo neben dem Opfer anhielt und ausstieg. Die Personalien der Zeugen liegen der Polizei jedoch nicht vor. Sie konnten zu dem Vorfall noch nicht befragt werden.

Beschreibung des Täters

Den Täter beschrieb das Opfer so: Der Mann ist etwa 35 bis 40 Jahre alt und sprach Hochdeutsch. Er hat mittellanges dunkelbraunes Haar und trug zur Tatzeit eine blaue Pudelmütze und Jeans. Außerdem gab der Hildesheimer an, dass der Täter einen Becher in der Hand hatte. Die Polizei vermutet, dass in der Nähe des Tatortes in einem Geschäft einen Kaffee zum Mitnehmen (Coffee to go) gekauft haben könnte.

Die Ermittler des 1. Fachkommissariats suchen nun Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Nummer 0 51 21 / 939-115 zu melden. Außerdem würden die Beamten gerne mit dem Polo-Fahrer sprechen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel