Weiter ohne dritte Fachkraft

Massive Kritik am Kita-Gesetz hält an – auch im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Zu große Gruppen, fehlende Verfügungsstunden: Was Erzieherinnen und Elternvertreter zum Gesetzentwurf sagen, und warum ein Hildesheimer Abgeordneter den Druck gut findet.

Auf dem Hort-Spielplatz in Algermissen (von links): Die Eheleute Tobias und Susen Nethe mit ihren Kindern Marlene und Moritz im Gespräch mit den Erziehern Tim Wosnizak und Nathalie Eckelmann. Foto: Michael Bornemann

Kreis Hildesheim - Mit dem Entwurf des neuen Kita-Gesetzes hat Kultusminister Grant Hendrik Tonne…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Meldung Lokales
  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel