Mehr als zwei Promille: Polizei stoppt Frau in Hildesheim

Ahrbergen/Hildesheim - Sie schnitt andere Autofahrer und fuhr in Schlangenlinien auf der B 6 – die Polizei hat eine Frau aus dem Verkehr gezogen, die mit mehr als zwei Promille hinter dem Steuer saß.

Nach einer Trunkenheitsfahrt stoppte die Polizei eine 45-Jährige im Berliner Kreisel in Hildesheim. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Ahrbergen/Hildesheim - Sie schnitt andere Autofahrer und fuhr in Schlangenlinien auf der B 6 – die Polizei hat eine Frau aus dem Verkehr gezogen, die mit mehr als zwei Promille hinter dem Steuer saß.

Gegen kurz vor 16 Uhr meldete sich am Montag ein Zeuge bei der Polizei und berichtete von einem Opel Meriva, der auf der Bundesstraße 6 bei Ahrbergen Schlangenlinien fahre. Die Ermittler rückten aus, entdeckten das Fahrzeug im Berliner Kreisel in Hildesheim und stoppten es. Bei der anschließenden Kontrolle wurde schnell klar, dass die 45-jährige Fahrerin aus Salzgitter stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Der Frau wurde Blut abgenommen und die Polizisten stellten ihren Führerschein sicher.

Wurden weitere Fahrer gefährdet?

Nun suchen die Ermittler weitere Fahrer, die von der 45-Jährigen geschnitten oder durch ihre Fahrweise gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich unter 939-115 bei der Hildesheimer Polizei zu melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel