Hoher Schaden

Mehrere Diebstähle in Algermissen – eine Serie?

Algermissen - Unbekannte Täter haben es in Algermissen und Lühnde auf BMWs und ein teures Fahrrad abgesehen. Besteht ein Zusammenhang?

Die Polizei ermittelt in Algermissen und Lühnde nach mehreren Aufbrüchen und Diebstählen: Die Täter hatten es auf BMWs abgesehen. Foto: Chris Gossmann

Algermissen - Mehrere Aufbrüche und Diebstähle in und um Algermissen haben am Freitag die Polizei beschäftigt. Die bislang unbekannten Täter hatten es in zwei Fällen auf Autos der Marke BMW abgesehen. Erst Anfang Mai hat in Hannover ein Prozess gegen mutmaßliche Autoknacker begonnen, die in Hildesheim und Umgebung zahlreiche BMW aufgebrochen hatten.

Tatort Lühnde

Am Donnerstag, 14. Mai, haben Unbekannte zuerst in Lühnde zugeschlagen. Gegen 22.15 Uhr stellte ein Mann seinen BMW 520 auf dem Parkplatz vor seinem Haus im Salzbergweg ab. Am Freitagmorgen um 7.30 Uhr bemerkte er, dass der Radarsensor der vorderen Stoßstange fehlt. Lediglich ein Kabel ragte heraus. Der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Zu einem weiteren Diebstahl aus einem Auto ist in derselben Nacht gekommen – wieder im Lühnder Salzbergweg und wieder aus einem BMW. Der Eigentümer hatte seinen Wagen auf seiner Garagenzufahrt abgestellt. Unbekannte öffneten das verschlossene Fahrzeug und bauten das Multifunktionslenkrad aus. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1350 Euro.

Pedelec gestohlen

Im dritten Fall hatten es Unbekannte auf ein hochwertiges Elektro-Fahrrad in Bledeln abgesehen: In der Zeit zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Freitag, 17 Uhr, stahlen sie aus einem Carport in der Straße Hühnerwinkel ein teures Pedelec. Dieses war mit einem Fahrradschloss gesichert. Der Schaden wird auf rund 6600 Euro geschätzt.

Ob ein Zusammenhang zwischen die Taten besteht, steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt und bitte um Mithilfe. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, die Polizei Sarstedt unter 05066/9850 zu kontaktieren.

  • Region
  • Algermissen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel