Gewerkschaft fordert Nachbesserung

Mindest-Kurzarbeitergeld für Gastro-Branche?

Hildesheim - Das Gastgewerbe ist vom Lockdown besonders hart getroffen. Deshalb fordern die Gewerkschaften NGG und Verdi jetzt ein Mindest-Kurzarbeitergeld.

Die Beschäftigten im Gastgewerbe müssen ohnehin von schmalen Einkünften leben. Durch das derzeitige Kurzarbeitergeld verschärft sich ihre Lage noch einmal. Foto: Archiv

Hildesheim - Angesichts geschlossener Restaurants, Cafés und Hotels macht die Gewerkschaft…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel