Fridays for Future

Minister: Schulen können am Klimastreik teilnehmen

Celle/Hildesheim - Kultusminister Grant Hendrik Tonne gibt Schulen in Niedersachsen grünes Licht für eine Teilnahme am Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung an diesem Freitag.

Grant Hendrik Tonne (SPD), niedersächsischer Kultusminister. Foto: Ole Spata/dpa

Celle/Hildesheim - Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gibt Schulen in Niedersachsen grünes Licht für eine Teilnahme am Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung an diesem Freitag. Für einzelne Schülerinnen und Schüler gelte am Freitag zwar unverändert die Schulpflicht, stellte Tonne am Mittwoch klar. Allerdings hätten Schulen die Möglichkeit, die Klimaproblematik zu thematisieren. Dies könne im Unterricht, in Form von Projekttagen aber auch über eine Teilnahme der Schulen an Demonstrationen am Freitag geschehen. Die Regelung der Aufsichtspflicht müssten die Schulen in dem Fall vor Ort klären und den Eltern mitteilen.

Geschäfte schließen

In Hildesheim schließen am Freitag derweil auch einige Geschäfte zugunsten des Streiks. Hier mehr dazu.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel