Einbruchsversuch

Mit Gullydeckel Tür zu Hildesheimer Wettbüro eingeworfen

Hildesheim - Nächtliche Tat löst Alarmanlage aus – mutmaßliche Einbrecher entkommen unerkannt

Mit einem Gullydeckel haben Unbekannte die Tür zu einem Wettbüro in Hildesheim eingeworfen. Foto: HAZ-Archiv

Hildesheim - Mit einem Gullydeckel haben Unbekannte die Verglasung einer Notausgangstür an einem Wettbüro in der Bahnhofsallee eingeworfen. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Freitag um 2.40 Uhr. Das ist deshalb so genau bekannt, weil eine Alarmanlage ausgelöst wurde, was die Täter offenbar in die Flucht schlug. Zu einem Endringen in die Räumlichkeiten ist es den Ermittlungen zufolge dadurch nicht gekommen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 500 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel