21-Jähriger verletzt

Mit Tempo 200: Motorradfahrer flüchtet vor Polizei – und verursacht Unfall

Söder - Ein Motorradfahrer aus Hohenhameln hat nahe Söder versucht, der Polizei zu entkommen – mit Tempo 200. Erst ein Unfall stoppt seine rasante Flucht.

Ein 21-jähriger Hohenhamelner hat sich am Netter Weinberg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Söder - Ein Motorradfahrer aus Hohenhameln hat nahe Söder versucht, der Polizei zu entkommen – mit Tempo 200. Erst ein Unfall stoppt seine rasante Flucht.

Wie die Polizei erst am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Dienstagnachmittag. Der Motorradfahrer fiel einer Streifenwagenbesatzung auf, die gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 243 von Nette über den Weinberg in Richtung Söder unterwegs war. Die Beamten bemerkten, dass das Kennzeichen des Motorrads der Marke Ducati derart verbogen war, dass man es nicht mehr lesen konnte. Sie hatten den Verdacht, dass es möglicherweise ein falsches Kennzeichen sein könnte.

Auf Lastwagen aufgefahren

Die Polizisten folgten dem Motorrad deshalb auf die Kreisstraße 309 in Richtung Söder und gaben dem Fahrer Haltezeichen. Doch statt seine Fahrt zu stoppen, beschleunigte der Motorradfahrer, laut Polizei schätzungsweise auf mehr als Tempo 200, um sich der Kontrolle zu entziehen.

Bei seiner Flucht fuhr der Motorradfahrer allerdings auf einen Lastwagen eines 47-jährigen Bockenemers auf und wurde nach links in den Straßengraben geschleudert. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer, ein 21-jähriger Hohenhamelner, leicht verletzt. An der Ducati entstand ein Totalschaden.

Keinen Führerschein fürs Motorrad

Die Polizisten stellten bei der Kontrolle fest, dass der Hohenhamelner keinen Führerschein für sein über 180 PS starkes Motorrad hat. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauchs, eines wegen des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis und eines wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens sowie zahlreiche Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Zeugen, die durch den Motorradfahrer gefährdet wurden oder weitere Angaben machen können, werden gebeten sich unter 0 50 63 / 90 10 bei der Polizei Bad Salzdetfurth zu melden.

  • Region
  • Söder
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel