Motorradfahrer nach Unfall auf A2 in Lebensgefahr

Peine - Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn A2 bei Peine lebensgefährlich verletzt worden.

Peine - Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall auf der Autobahn A2 bei Peine lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei mit seiner Maschine auf regennasser Fahrbahn unter ein fahrendes Auto gerutscht, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Das Auto schleifte den Mann noch mehrere Meter mit. Der 19-Jährige wurde am Montag in ein Krankenhaus gebracht und schwebt in Lebensgefahr. Der 57 Jahre alte Fahrer des Wagens erlitt einen Schock.

Wenige Augenblicke vorher war an der gleichen Stelle eine Familie mit ihrem Auto verunglückt. Der 37 Jahre alte Fahrer, die 35 Jahre alte Beifahrerin und ihre zwei und ein Jahre alten Kinder wurden leicht verletzt. Auch hier geht die Polizei davon aus, dass die nasse Fahrbahn die Ursache für den Unfall war.

  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel