Unfall im Kreis Hildesheim

27-jähriger Motorradfahrer stürzt in Kurve vor Wrisbergholzen

Wrisbergholzen - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall im Kreis Hildesheim bei Wrisbergholzen gestürzt und wurde leicht verletzt. Das Krankenhaus konnte er jedoch schnell wieder verlassen.

Nach dem Unfall bei Wrisbergholzen musste der 27-Jährige ins Krankenhaus – konnte es aber wieder verlassen. Foto: Christian Gossmann

Wrisbergholzen - Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Springe ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf der Landesstraße 485 leicht verletzt worden. Der Mann musste sich im Alfelder Krankenhaus behandeln lassen, konnte dieses aber anschließend wieder verlassen.

Der 27-Jährige war gegen 20 Uhr aus Richtung Wernershöhe nach Wrisbergholzen unterwegs. In einer Linkskurve kurz vor der Einmündung zu dem Ort kam er von der Straße ab, prallte gegen eine Schutzplanke und stürzte. Nach Angaben der Polizei war er zu weit am rechten Rand gefahren. Sowohl die Schutzplanke als auch das Motorrad wurden beschädigt; zur Höhe des Schadens machte die Polizei in ihrer Pressemeldung keinen Angaben.

  • Region
  • Wrisbergholzen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel