Mutmaßlicher Frauenmörder entkommt in Elze

Elze/Rössing/Sarstedt - Durch einen Sprung durchs Zugfenster ist am Freitagmorgen gegen 5 Uhr der gesuchte, mutmaßliche Mörder aus Göttingen in letzter Minute entkommen. Er soll eine 44-jährige Frau umgebracht haben.

Die Polizei ist in Elze mit Spürhunden auf der Suche nach dem Tatverdächtigen Frank N. aus Göttingen, der aus einem Zug am Elzer Bahnhof geflohen sein soll. Foto: Werner Kaiser

Elze/Rössing/Sarstedt - Durch einen Sprung durchs Zugfenster ist am Freitagmorgen gegen 5 Uhr der…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel